Eine Kiefer pflanzen und pflegen

Kiefern sollten nicht mit bloßen Wurzeln übertragen und in Gartenerde gepflanzt werden. Tatsache ist, dass die Wurzeln einer jungen Kiefer nach 10-15 Minuten im Freien absterben und auch nichts mit zu organischem Boden zu tun haben. Kiefern aller Art wachsen und gedeihen am besten in voller Sonne und auf hellen Böden.

Wenn der Boden auf Ihrer Baustelle besonders schwer ist, stellen Sie beim Pflanzen sicher, dass Sie eine 20-Zentimeter-Drainage aus Blähton oder gebrochenem Ziegel und einer Sandschicht durchführen. Es ist gut, 50 g Nitrophoska oder 100 g Kemira-Universaldünger in das Pflanzloch zu geben. Weymouth Kiefer und Schwarz wachsen besser auf alkalischen und neutralen Böden. Wenn Sie also in ein Loch pflanzen, fügen Sie 200-300 g Kalk hinzu. Alles wird mit Erde vermischt, bewässert und ein Baum gepflanzt.

Wenn Sie mehrere Kiefern pflanzen, sollte der Abstand zwischen den großen Kiefern mindestens 4 m betragen. Die untergroßen Kiefern können näher beieinander gepflanzt werden - in einem Abstand von 1,5 m. Vertiefen Sie den Wurzelkragen beim Pflanzen nicht, er sollte sich auf Bodenniveau befinden. Und wenn Sie große Bäume pflanzen (dies ist im Winter besser), sollte der Hals um 10 cm über dem Boden angehoben werden, da sich der Boden mit der Zeit absetzt. 3-5 Jahre alte Bäume wurzeln am besten. Unmittelbar nach dem Pflanzen wird der Baum reichlich bewässert. Kiefern leiden oft unter Schädlingen und Krankheiten. Die stabilste unter ihnen ist Bergkiefer.

Die beste Zeit, um Kiefern zu pflanzen, ist Ende April - Anfang Mai oder Ende August - Mitte September. Wenn Sie im Herbst etwas später als in dieser Zeit einen Baum gepflanzt haben, haben seine Wurzeln möglicherweise keine Zeit, Wurzeln zu schlagen. Decken Sie den Baum daher unbedingt mit Fichtenzweigen oder Spinnvlies ab, damit die Frühlingssonne ihn nicht verbrennt. Das Tierheim kann nur entfernt werden, wenn der Boden auftaut, dh Mitte April. Es ist nicht notwendig, gut etablierte Bäume zu bedecken.

Lesen Sie in anderen Materialien auf unserer Website, wie Sie Kompositionen aus Nadelbäumen im Garten erstellen, welche Nadelbäume beschnitten werden müssen, wie Sie sie aus Samen züchten und wie Sie Nadelbäume für den Winter vorbereiten. Beachten Sie den Informationsblock links neben dem Artikeltext: Er enthält Links zu Artikeln zu verwandten Themen.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte