Aprikose: Wie man in Zentralrussland wächst

Wenn Ihr Wunsch, eine Aprikose anzubauen, unzerstörbar ist, achten Sie zunächst auf das Mikroklima, dh auf das Klima direkt auf Ihrem Standort, wählen Sie winterharte Sorten aus und pflegen Sie junge Pflanzungen richtig.

  • Auswahl eines Platzes zum Anpflanzen von Aprikosen
  • Wir kaufen Aprikosensämlinge
  • Wir pflanzen selbst Aprikosen
  • Aprikosen pflanzen und pflegen

Auswahl eines Platzes zum Anpflanzen von Aprikosen

Der Ort sollte sehr warm und sonnig sein, zuverlässig vor Nord und Ost geschützt und noch besser vor Wind geschützt sein. Niedrige Stellen, an denen kalte Luft strömt, sind ungeeignet. Ideal, wenn es sich in der Mitte eines sanften Süd- oder Südwesthangs befindet. Aprikosen sind für den Nährwert des Bodens anspruchslos, aber ihre mechanische Zusammensetzung ist wichtig: Böden werden nicht stark komprimiert, sondern bröckelig benötigt, sind leicht wasser- und luftdurchlässig, neutral oder leicht alkalisch.

Je mehr diese Anforderungen auf Ihrer Website nicht erfüllt sind, desto schwieriger wird es, eine Aprikose anzubauen. An kalten, feuchten, schattigen Orten mit dichtem Grundwasser müssen Sie es nicht einmal versuchen. Das einzige, was wir tun können, ist, den Boden zu verbessern. Das Pflanzland sollte hauptsächlich aus drei Komponenten bestehen, die ungefähr zu gleichen Teilen aus Ton, Torf und Sand bestehen. Alles sollte gründlich gemischt werden, ohne Klumpen. Sie können Sand und Torf kaufen, aber Ton ist schwer zu bekommen, aber es ist sehr notwendig, wenn Sie sandigen oder torfigen Boden haben.

Wir kaufen Aprikosensämlinge

Der Erwerb von Sämlingen ist ein großes Anliegen. Ich rate nicht, Aprikosen unbekannter Herkunft von Straßen und anderen fragwürdigen Verkaufsstellen zu kaufen. An solchen Orten werden große, fette und freche schöne Setzlinge ausgestellt, um die Öffentlichkeit anzulocken. Diese "Elefanten" werden in der Regel im Süden oder drinnen unter Gewächshausbedingungen gezüchtet. Trotz ihres schneidigen Aussehens können sie eine Kollision mit der Realität nicht ertragen.

Auf dem Foto: Aprikosensämlinge

Sie sollten sich an Baumschulen wenden, die selbst Pflanzenmaterial herstellen, und deren Ruf schätzen. Jährliche Transplantationen von Aprikosen der Moskauer Selektion sind mittelgroß - nicht höher als ein Schaufelgriff. Wenn sie ein offenes Wurzelsystem haben, ist es besser, sie im Frühjahr zu pflanzen (stellen Sie sicher, dass die Wurzeln während des Transports nicht austrocknen). Sämlinge mit einem geschlossenen Wurzelsystem sind beim Pflanzen anspruchslos, aber Sie sollten sicherstellen, dass sie tatsächlich in dem zum Verkauf stehenden Behälter wachsen und vor dem Verkauf nicht dort platziert werden.

Gepfropfte Sorten von Moskauer Aprikosen - " Aljoscha", "Lel", "Eisberg", "Zarski", "Gräfin", "Wassermann", "Monastyrsky", "Favorit " sowie einige ausgewählte Formen - " Edelweiss", "Guiani", 'The Pacer', 'U-S-7', 'Knyaginin ' - können im Kindergarten Sadko und im Kindergarten Maxim Bubich in Kaluga gekauft werden. Das Moskauer Klima wird auch der hervorragenden Voronezh-Sorte ' Northern Triumph ' standhalten . Die Sorte, die bei uns oft verkauft wird ' Rotwangig'- sehr thermophil, nicht immun, in den südlichsten Regionen Russlands in Zonen unterteilt - wird es in der Region Moskau nicht wachsen können. Zahlreiche fernöstliche Aprikosensorten sowie Sorten aus Khakassia, Südsibirien, haben in unserer Zone nicht genügend Tests bestanden, und es ist immer noch unmöglich, etwas Bestimmtes darüber zu sagen - mehr Erfahrung ist erforderlich.

Fotogalerie von winterharten Aprikosensorten

Wir pflanzen selbst Aprikosen

Die Liste der Sorten, die Ihnen zur Verfügung stehen, wird erweitert, wenn Sie wissen, wie Sie sich selbst impfen können. Wenn Sie keinen Sämling der gewünschten Sorte oder ausgewählten Form kaufen können, können Sie den Pfropfstiel bei Sammlern finden, beispielsweise beim Autor dieses Artikels. Die Veredelung ist der einzige Weg zur vegetativen Vermehrung von Aprikosen. Diese Art führt niemals zu Wachstum, vermehrt sich weder durch holzige oder grüne Stecklinge noch mikroklonal ( in vitro ).

Auf dem Foto: Gepfropfte Aprikosen

Ich empfehle Ihnen, ab Mitte April (bei warmem Wetter) und bis Ende Mai gegen Setzlinge von gewöhnlichen und mandschurischen Aprikosen, gegen Sämlinge oder Triebe von Pflaumen und dornigen Pflaumen, Kirschpflaumen, gegen Setzlinge von Bessey oder Sandkirschen (nicht zu verwechseln mit Filzkirschen!) Zu impfen. Es ist besser, eine Methode zur verbesserten Kopulation mit einer Zunge zu wählen, wenn Wurzelstock und Spross gleich dick sind. Oder machen Sie die gleiche Kopulation im Hintern, wenn der Schaft dicker als der Spross ist. Während des Saftflusses (vom zweiten Jahrzehnt bis Mitte Mai) ist es einfach und bequem, die Rinde zu impfen.

Aprikosen pflanzen und pflegen

Für das Pflanzen von Aprikosen an einem festen Ort ist es besser, eine größere Grube (1 mx 1 m) vorzubereiten, damit sich die Wurzeln zumindest in den ersten Jahren in gutem Boden entwickeln. Aprikosen sind große Bäume, und wenn sie beschnitten werden, breiten sie sich stark aus, sodass der Abstand zwischen den Bäumen mindestens 3 m und noch besser 4 bis 5 m betragen sollte. Für eine bessere Bestäubung benötigen Sie 2-3 Bäume.

Beim Pflanzen ist es unmöglich, den Wurzelkragen zu vertiefen (die Stelle, an der der Stamm endet und die ersten Wurzeln beginnen). In jedem Boden, auch im Sand, ist es besser, Bäume auf Hügeln zu pflanzen.

Aprikosenbäume müssen ab dem ersten Lebensjahr jährlich beschnitten werden: Schneiden Sie alle kranken und schwachen Zweige aus, schneiden Sie alle überschüssigen Triebe an einem Ring aus und kürzen Sie zu lange, übertragen Sie das Wachstum auf horizontalere Triebe und entfernen Sie vertikale Triebe. Durch das Beschneiden werden die Früchte größer und farbiger, und vor allem wächst der Baum intensiv und bekämpft Krankheiten von selbst.

Nachdem die Blätter gefallen sind, sollten alle Blätter geharkt und verbrannt werden. Die gefährlichsten Pilzpathogene für den Aprikosenwinter in ihnen. Im Spätherbst, bei trockenem Wetter und positiver Temperatur, müssen die Stämme, Hauptskelettäste und insbesondere die Gabeln der Zweige und Triebe weiß getüncht werden, wobei der Tünche Kupfersulfat hinzugefügt wird. Dies schützt Bäume vor Sonnenbrand, Krankheiten und Schädlingen. Wenn die Tünche im Frühjahr abgewaschen wird, muss sie aktualisiert werden.

Auf dem Foto: Eine erwachsene überwinternde Aprikose in der Region Moskau

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte