Arten und Sorten von Löwenmaul

Von den verschiedenen existierenden Klassifikationen von Löwenmaul ist die häufigste die Höhe. Alle Sorten sind in 4 Gruppen unterteilt: hoch (geschnitten) - über 70 cm, halbgroß oder mittelgroß (universell) - 40-60 cm, niedrig - 25-40 cm und Zwerg - 15-20 cm.

Unter den Großen gibt es echte Riesen, die eine Höhe von 110 cm erreichen ( F1 Red XL , F1 Pink XL ) - mit einem schmalen Pyramidenstrauch und Blüten von satter, heller Farbe. Alte Sorten dieser Gruppe sind heute nicht weniger relevant: ' Alaska ' - mittel in Bezug auf die Blütezeit, mit grünlich-weißen Blüten, ' Canary ' - mit leuchtendem Gelb, ' Anna German ' - hellrosa, ' Ruby ', ' Pink ' und viele andere. Es gibt auch Terry Antirrinums in dieser Gruppe - eine Mischung namens Madame Butterfly . In dieser Saison erschienen Pflanzen der Serien F1 Rocket Lemon und F1 Rocket Orchid- zarte Zitronen- und Flieder-Töne. Hohe Sorten werden nicht nur als Schnittpflanzen verwendet, sondern auch als vertikale "Akzente" in Gruppen und Mischgrenzen. Wenn Sie sie in Wasser legen, "halten" sie 7-10 Tage lang, nachdem sie alle Knospen aufgelöst haben. Antirrinums mit gelben Blüten sind sehr duftend. In den Jahren 2004-2007 in der RSAU-Moskauer Landwirtschaftsakademie benannt nach K.A. Timiryazev züchtete und registrierte Sorten und Hybriden großer Löwenmäulchen: F1 'Arthur ' - mit großen Kirschblüten; F1 'Goshenka ' - mit Orange sowie einer zweifarbigen himbeergelben Sorte ' Machaon '.

Medium- Größe oder halb- hoch sind antirrinums vielseitig Sorten und Hybriden. In diesen Pflanzen erhebt sich der Haupttrieb leicht über die Triebe zweiter Ordnung: ' Goldener Monarch ' - gelb; ' Scarlet Monarch ' - burgunderrot; ' Weißer Monarch ' - weiß; ' Lipstick Silver ' - weiß und pink; ' Rubi ' - tiefrosa Farbe. Zu dieser Gruppe gehört auch die originale Tequila Sunrise- Mischung- mit weit geöffneten, einfachen, zweifarbigen, hellen Blüten, F1- Hybrid 'Bisari' - mit einer Vielzahl von dunklen Berührungen und Flecken auf einem einfachen gelben Hintergrund. Und auch - eine spektakuläre weiß-rote deutsche Sorte 'Tag und Nacht', sehr stabil, legt sich nicht hin und verblasst nicht in der Sonne.

Niedrige und Zwerggruppen werden von den F1- Hybriden 'Floral Showers ', ' Chimes ', 'Magic Carpet ', ' Kimozi ', ' Hobbit ', ' Tom Thumb ', 'Tip-Top ' und anderen vertreten. Sie werden in Kämmen, Bordsteinen, Teppichblumenbeeten, Steingärten, Balkonkästen, Behältern und hängenden Körben gepflanzt. Die "Zwerge" haben einen kurzen, dichten, als ob sie auf dem Blütenstand abgeflacht wären, und untergroße Löwenmäulchen in Form eines Busches ähneln universellen. Ihr Blütenstand ist "locker" und sie blühen nicht so reichlich wie Zwerge.

Hybriden und Mischungen in zarten Pastellfarben (' Tip-Top ') eignen sich am besten für die heutigen beliebten Gärten im natürlichen Stil . Und für zeremonielle Blumenbeete und Schneiden - neue Sorten: " Animation ", " Rakete ", " Maximum ", " Glockenspiel ", " Blumenduschen ", " Magie ", " Monarch ". Für die vertikale Gartenarbeit wurde der ampelöse Hybrid ' Lampion ' eingeführt . Es ist ideal für Balkonboxen und Hängekörbe. Und 2007 erschien eine neue Sorte, ' Ruby Star ' - mit Kirschblütensternen.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte