Herbstpflaumenpflege: Problemlösung

Wenn in dieser Saison die Früchte knapp waren oder sich eine Krankheit manifestierte, müssen Sie im Herbst Maßnahmen ergreifen, damit sich die Enttäuschung im nächsten Jahr nicht wiederholt.

  1. Die Pflaume blühte, aber keine Früchte
  2. Die Eierstöcke der Pflaume sind gefallen
  3. Pflaumenkrankheit
  4. Pflaumenschädlinge
  5. Frostbrecher
  6. Rindenheizung
  7. Zahnfleischtherapie

Die Pflaume blühte, aber keine Früchte

Wenn der Baum gesund und gepflegt ist, kann dies an mangelnder Bestäubung liegen. Die meisten Pflaumensorten sind selbstfruchtbar und müssen mit einem Baum einer anderen Sorte, die in Sichtweite wächst , einer Fremdbestäubung unterzogen werden (für die Sorte Skoroplodnaya ist beispielsweise Alyonushka der beste Bestäuber ).

Lösung . Pflanzen Sie (im Frühherbst) eine andere Pflaumensorte in der Nähe. Wenn auf dem Grundstück kein Platz ist, planen Sie, den Bestäuber in die Krone zu impfen. Das Ergebnis muss warten und die Ernte wird in einigen Jahren erscheinen. Wenn Ihre Nachbarn Pflaumenbäume in der Nähe Ihres Zauns haben, pflanzen Sie Ihre eigenen Bäume näher an Ihren Nachbarn.

Die Eierstöcke der Pflaume sind gefallen

Dieses Phänomen, das als physiologischer Freiwilliger bezeichnet wird, ist ein Signal für Probleme: Die Pflaume leidet unter unangenehmen Bedingungen oder unangemessenen landwirtschaftlichen Praktiken. Wenn es in der Zeit des Obstbaus zu einer Dürre oder starken Regenfällen kam, beraubte der Kampf ums Leben den Baum der Ressourcen für die Fruchtbildung. Eine weitere häufige Ursache für physiologische Freiwillige ist die Versauerung oder Erschöpfung des Bodens. Steinobst im Allgemeinen und Pflaumen im Besonderen wachsen am besten auf Böden mit einem neutralen pH-Wert. Daher wird bei der Vorbereitung des Bodens zum Pflanzen von Pflaumen immer Dolomitmehl hinzugefügt. Wenn Eierstöcke auf einen alten Pflaumenbaum fallen, kann es Zeit sein, ihn mit Mineraldünger zu füttern.

Lösung . Im Herbst den Stammkreis mit Kalk, Holzasche oder Dolomitmehl ausgraben. Im nächsten Jahr mit Mineraldünger düngen. Machen Sie dazu Löcher um den Umfang der Krone, die 20 bis 25 cm tief sind. Fügen Sie jedem Loch eine Handvoll komplexen Dünger hinzu und bedecken Sie es mit Erde. Es reicht aus, alle 2-3 Jahre einmal Dünger aufzutragen.

Pflaumenkrankheit

Diese Gartenbaukultur ist von einer Reihe von Krankheiten betroffen, insbesondere von Pilzinfektionen, die bei anderen Obstarten häufig auftreten: Moniliose, Clasternosporiose, Kokkomykose. Der beste Weg, um die Ernte und den Baum selbst vor Krankheiten zu schützen, ist eine gute Pflege und rechtzeitige Vorbeugung.

Lösung . Nach fallenden Blättern wird empfohlen, die Pflaume mit kupferhaltigen Zubereitungen (z. B. Bordeaux-Mischung) und systemischen Fungiziden ( "Skor" , "Horus "), Kupfersulfat (3-5% ige Lösung - 300-500 g Vitriol pro 10 Liter Wasser) zu besprühen . Kupfersulfat löst sich nicht sehr gut auf, daher ist es am besten, es in einem kleinen Volumen heißem Wasser zu verdünnen und dann das Volumen der Lösung auf das erforderliche Niveau zu bringen. Seien Sie vorsichtig: Das Sprühen kann nur bei positiven Temperaturen durchgeführt werden, da sich sonst das in den Rissen der Rinde eingeschlossene Wasser ausdehnt und das Gewebe beim Gefrieren reißt. Nach dem Laubfall können Sie hochkonzentrierte Desinfektionslösungen verwenden, ohne befürchten zu müssen, dass diese die Blätter verbrennen oder in die Früchte gelangen.

Bei der Reinigung des Gartens im Herbst werden alle Pflanzenreste verbrannt, da sie mit Infektionen infiziert werden können. Während der Saison müssen Sie beschädigte Früchte rechtzeitig vom Baum entfernen und kranke Äste herausschneiden. Versuchen Sie im Herbst, keine dicken Äste auszuschneiden, es sei denn, dies ist unbedingt erforderlich: Ein breiter Schnitt hat vor dem Winter keine Zeit zum Überwachsen.

Pflaumenschädlinge

Der größte Schaden wird durch den Rüsselkäfer, die Pflaumenmotte und die Gartensägefliege verursacht. Die Blütenkäferlarven setzen sich in den Knospen ab und fressen sie von innen, während Sägeblätter und Motten das Fruchtfleisch zerstören. In einigen Jahren zerstört die Motte bis zu 70% der Ernte.

Lösung . Sammeln und verbrennen Sie gefallene Früchte, Blätter und andere Pflanzenreste im Herbst. Das Besprühen von Pflaumen von Schädlingen erfolgt gleichzeitig mit der Behandlung von Pilzkrankheiten. Viele Schädlingsbekämpfungsprodukte sind mit Fungiziden kompatibel, daher werden sie häufig gleichzeitig gemischt und behandelt. Die Präparate "Aktellik" und "Fufanon" sind kompatibel mit "Horus" und "Skor"... Die Schädlingsbekämpfung beginnt Ende Mai, wenn etwa 75% der Blütenblätter abfallen und die Bienen keinen Nektar mehr sammeln. Sehr gute Ergebnisse werden erzielt, wenn Fanggürtel auf Baumstämme gelegt werden, bevor der Schnee schmilzt, wenn die Lufttemperatur keine positive Marke erreicht hat. Der Stiel wird in 2-3 Schichten mit einem Verband umwickelt, wobei ein spezieller nicht trocknender Kleber aufgetragen wird. Der Gürtel bleibt am Baum, bis sich die Blätter öffnen. Der Kleber wird regelmäßig erneuert.

Frostbrecher

Schäden am Baumgewebe durch Frost sind ein häufiges und gefährliches Phänomen: Krankheitserreger können in die Wunde gelangen, wodurch der Baum zu Beginn der warmen Jahreszeit stark geschädigt wird. Wenn die Pflaume bereits zuvor Frostschäden erlitten hat, sollten Sie besonders versuchen, dies zu verhindern.

Lösung . Das Gießen im Herbst trägt dazu bei, die Winterhärte zu erhöhen, wenn das Laub bereits zu fallen beginnt. Das Wurzelsystem verbraucht Feuchtigkeit, bis der Boden gefriert. Wenn der Herbst regnerisch ist, muss nicht gegossen werden. Wenn es jedoch wenig regnet und der Boden lange Zeit nicht gefriert, können die Pflanzen leiden. Die Bewässerungsdosen hängen vom Alter der Pflanze ab: Der Boden in einer Tiefe von 40 cm entlang der gesamten Projektion der Krone sollte feucht sein. Wasser sollte reichlich vorhanden sein, damit das Wasser nicht stagniert.

Rindenheizung

Die vorzeitige Freisetzung von Gewebe aus der Ruhephase ist die Hauptursache für Schäden an Rinde, Kambium und häufig Holz. Es geht mit einer Erhöhung der Vitalaktivität des Baumes einher, während die Wurzeln intensiv Wasser aus dem aufgetauten Boden über dem Wurzelkragen aufnehmen. Bei einem längeren Aufenthalt in einer Umgebung mit Sauerstoffmangel sterben Gewebe an einer Vergiftung durch die resultierenden Stoffwechselprodukte. Das Dämpfen kann oft mit Frostschäden oder dem Einbringen pathogener Mikroflora in geschwächte Gewebe verbunden sein.

Lösung . Lösen Sie den Boden im Herbst. Entwässerung in Betracht ziehen. Wenn das Wasser während des Auftauens nicht in den gefrorenen Boden aufgenommen werden kann und in den Stammkreisen steht, versuchen Sie, es abzulassen. Pflanzen Sie keine Pflaumen in tiefer gelegenen oder feuchten Gebieten.

Zahnfleischtherapie

An der Pflaume werden die Rindenrisse, ein viskoses dunkelgelbes, orangefarbenes oder braunes, allmählich aushärtendes Harzgummi, das durch die Auflösung von Zellmembranen gebildet wird, aus den Rissen freigesetzt. Der Zahnfleischfluss wird durch ungünstige Umgebungsbedingungen, Gefrieren, Aufbrechen der Rinde, Unverträglichkeit des Sprosses mit dem Bestand, Unterernährung, aber größtenteils - übermäßige Luftfeuchtigkeit - erleichtert. Im Winter tritt beim Auftauen eine "Explosion" des Zahnfleischflusses auf.

Lösung . Alle Risse und Schäden an der Rinde, an Stellen, an denen Zahnfleisch aufgetreten ist, müssen so früh wie möglich geheilt werden, damit die Wunden vor dem Winter Zeit haben, sich zu heilen. Sie werden zunächst gründlich von lebendem Gewebe gereinigt. Der Gummi muss ebenfalls gereinigt und zerstört werden, da sich darin pathogene Mikroflora ansammelt. Die gesamte Rinde, die sich vom Stamm entfernt hat, totes braunes und schwarzes Gewebe, Staub wird entfernt. Anschließend wird die Wunde mit 1–3% iger Kupfersulfatlösung gewaschen und erst dann mit Gartenlack, Kuzbasslak oder Ranet-Paste bedeckt.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte