Spargel

Die Gattung Spargel ( Asparagus ) hat etwa 300 Arten, die aus Asien und Afrika stammen. Einige von ihnen werden als Zierlaubpflanzen kultiviert, andere sind von landwirtschaftlicher Bedeutung und sind Gourmetgemüse mit medizinischen Eigenschaften. Der essbare Spargel wird Spargel genannt.

Zu Hause wachsen am häufigsten Spargel Meyer , Spargel Sprenger , Spargel gustotsvetkovy , Spargel plumose und einige andere Arten.

Spargelblüten mit kleinen weißen Blüten, die in Blütenständen gesammelt sind. Nach der künstlichen Bestäubung werden elegante rote Beeren daran gebunden. Bei Innenbedingungen blüht der größte Teil des Spargels jedoch nur ungern.

Spargel ist unprätentiös, aber es gibt einige Nuancen bei der Pflege, vor allem was den Inhalt im Winter betrifft. Die optimale Temperatur für die Winterwartung beträgt 12-15 ° C. In diesem Fall ist es notwendig, die Bewässerung zu reduzieren, aber das irdene Koma nicht austrocknen zu lassen. Bei höheren Temperaturen im Winter können sich die Stängel allmählich ablösen und austrocknen. In diesem Fall trockene Stängel abschneiden und die Bewässerung etwas reduzieren. Im Februar erscheinen normalerweise neue junge Triebe, und die Pflanze gewinnt ihr elegantes Aussehen zurück. Zu diesem Zeitpunkt ist die Bewässerung deutlich erhöht.

Im Sommer ist es ratsam, den Spargel an die frische Luft zu bringen. Zum Beispiel können sie einen Balkon oder einen Garten dekorieren. Die Hauptsache ist, ihn nicht an einem offenen Ort ohne Schatten zu platzieren. Spargel reagiert sehr gut auf die Frühjahrs- und Sommerdüngung mit Mineraldünger für Zimmerpflanzen.

Spargel wächst ziemlich schnell, sie haben ein gut verzweigtes Wurzelsystem, so dass sie jedes Frühjahr in größere Schalen umgepflanzt werden, während das Wurzelsystem durch Beschneiden reduziert wird. Beim Umpflanzen werden alle bloßen alten Zweige entfernt, um das Wachstum junger gesunder Triebe zu stimulieren. Instanzen, die älter als drei Jahre sind, werden nach 2-3 Jahren transplantiert.

Spargel werden durch Samen oder durch Teilen des Busches vermehrt.

Floristen verwenden häufig Spargel ( A. asparagoides Wight ), um Blumensträuße zu arrangieren . Diese Pflanze mit anderthalb Meter kriechenden Trieben behält beim Schneiden lange Zeit die Frische und dient daher als gute Ergänzung zu Blumenarrangements.

Asparagus officinalis , Asparagus officinalis oder Asparagus officinalis ist eine Delikatesse. Es wächst wild in Westeuropa, im Mittelmeerraum, auf dem Balkan, im europäischen Teil Russlands, im Kaukasus und in Westsibirien. Es wird in Westeuropa, Indien, Japan, Nordostchina, Algerien, Ägypten, USA, in der mittleren und südlichen Zone des europäischen Teils Russlands, im Nordkaukasus, in Transkaukasien und auf der Krim angebaut.

Zuerst wurde Spargel für medizinische Zwecke und dann als Gemüsepflanze angebaut. Junge, saftige Triebe, die nicht auf der Bodenoberfläche entstanden sind, oder ungebleichte junge Triebe, die eine Höhe von 15 bis 20 Zentimetern über der Bodenoberfläche erreicht haben, werden als Nahrung verwendet. Spargel wird gekocht, geröstet oder in Dosen sowie als Kaffeeersatz verwendet.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Die Temperatur im Winter beträgt 10-15 ° C.

Die Bewässerung ist im Sommer reichlich und im Winter begrenzt.

Schatten vor direkter Sonneneinstrahlung.

Jährlich im Frühjahr umpflanzen.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte