Express-Methode zur Identifizierung von Krankheiten und Schädlingen von Rosen mit Empfehlungen zur Behandlung

Die Hauptkrankheiten von Rosen und Medikamenten für ihre Behandlung

ZEICHENKRANKHEITEN Prävention und Behandlung
Weiße Blüte auf Blättern und Trieben

Mehltau

In der Anfangsphase wird der Busch mit Wasser besprüht, mit Asche pulverisiert und nach einigen Stunden gründlich von der Pflanze abgewaschen. Verwenden Sie bei schweren Schäden die Präparate Topaz, Skor, Chistotsvet, Rakurs. Sie können Tiovit Jet ausprobieren. Entfernen Sie die am meisten erkrankten Blätter vor der Verarbeitung
Dunkle Flecken auf den Blättern

Schwarze und lila Flecken, Septorien, Cercospora

Beim ersten Anzeichen einer Krankheit die Rosen mit Skor bestreuen. Sie können auch die Zubereitungen "Fitosporin", "Chistotsvet" und "Rakurs" probieren. Regelmäßig einmal pro Woche hilft das Sprühen mit einer schwachen Königskerzeninfusion (1:20)
Rostige Stellen auf den Blättern

Rost ist die gefährlichste Krankheit, mit einer starken Niederlage kann die Rose sterben

Am effektivsten ist es, chirurgische Maßnahmen (Abreißen der betroffenen Blätter) mit vorbeugendem Sprühen mit denselben Medikamenten wie bei schwarzen Flecken zu kombinieren
Unregelmäßige Blattflecken

Falscher Mehltau

Wirksame Medikamente: "Profit", "Ridomil Gold" usw. Die betroffenen Triebe müssen abgeschnitten und verbrannt werden
Im Frühjahr haben die Triebe schwarze Flecken mit roten

Rand

Infektiöse Verbrennung

Schneiden Sie alle Triebe mit Anzeichen von Krankheit sofort ab. Bei schweren Schäden den Trieb vollständig ausschneiden. Behandeln Sie den Busch mit einer 1% igen Kupfersulfatlösung

Rosenschädlinge und Medikamente, die helfen, sie loszuwerden

ZEICHENURSACHE,

PEST

MASSNAHMEN BEKÄMPFEN VERHÜTUNG
An den jungen Pflanzenteilen sind mit bloßem Auge zahlreiche kleine Schädlinge sichtbar.

Die Knospen öffnen sich nicht. Blätter und Triebe sind klebrig und glänzend bedeckt

Film (Honigtau) oder rußiger Pilz

Rosenblattlaus

Insektizide:

Iskra-M,

"Intavir",

"Aktara",

Biotlin,

"Tsvetolux Bau",

"Kinmix" sowie

Biologika

"Agravertin",

Fitoverm

Während der Saison mit Insektiziden besprühen, rechtzeitig mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln füttern
Während der Saison mit Insektiziden besprühen, rechtzeitig mit Phosphor-Kalium-Düngemitteln füttern

Rosanny

Sägefliege

Systemische Insektizide

Aktionen: "Aktara", "Iskra Gold", "Confidor".

Kontakt-Darm-Medikamente: "Aliot"

Entfernung und Zerstörung beschädigter Triebe. Herbstliche Lockerung des Bodens bis zu einer Tiefe von 8–10 cm, um überwinternde Larven zu zerstören. Juni-Juli - vorbeugendes Besprühen mit Insektiziden
Große nagende Löcher in Blättern und Blüten

Bronzovki

Während der Blüte ist nur eine manuelle Sammlung des Schädlings möglich.

Vor und nach der Blüte -

medikamentöse Behandlung

Aliot, Confidor,

"Tanrek", "Golden Spark"

Richtige landwirtschaftliche Technik
Verformung von Knospen und Blüten. Sie können den Schädling selbst nur erkennen, indem Sie die beschädigte Blume über ein Blatt Papier schütteln

Thrips

Mit einer spürbaren Niederlage durch Thripse wird nur die Zerstörung der Beschädigten

Blumen und Besprühen mit Biotlin

Richtige landwirtschaftliche Technik

Weiße Punkte auf den Blättern, Spinnweben blühen an verschiedenen Stellen der Pflanze

Spinnennetz

Milbe

Die meisten Pestizide auf chemischer oder biologischer Basis sind im privaten Haushalt erlaubt, zum Beispiel "Kleschevit".

Kann 2-3 Behandlungen nach 10-14 Tagen erfordern

Richtige landwirtschaftliche Technik

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte