Frühlingsschnitt von Kirschen. Video.

Kirschen müssen genauso regelmäßig beschnitten werden wie Apfelbäume. Das Beschneiden von Kirschen muss sehr sorgfältig erfolgen, wobei die Fristen strikt eingehalten werden und breite Schnitte vermieden werden müssen. Kirsche hat eine höhere Neigung zur Kronenverdickung als jeder andere Obstbaum.

Der formative Schnitt von Kirschen erfolgt nur im Frühjahr, getrocknete Zweige können und sollten jedoch das ganze Jahr über ausgeschnitten werden, sobald sie gefunden werden (hygienischer Schnitt). Dies hilft, die Ausbreitung von Moniliose zu vermeiden.

Jewgeni Sapunow beriet sich am Vorabend der Dreharbeiten mit Denis Khotin, einem Waldschutzingenieur (Forstarzt). Er betonte insbesondere, dass beim hygienischen Beschneiden von Kirschen alle monilösen Triebe herausgeschnitten werden müssen - dies sind die getrockneten Enden der Zweige, über die wir im Video sprechen. Moniliose ist eine Pilzkrankheit, die während der Blüte durch den Stempel der Blume in die Pflanze eindringt. Weiter entwickelt sich der Pilz in einem Zweig, verstopft die Gefäße mit seinen Hyphen und der Zweig trocknet aus Mangel an Nahrung aus. Wir schneiden getrocknete Äste ab, die mit Hyphen "verstopft" sind, und entfernen die Läsion aus dem Körper des Baumes. So verhindern wir die weitere Entwicklung des Pilzes und seiner Fruchtbildung.

Untersuchen Sie als nächstes sorgfältig den Baum und bestimmen Sie, zu welcher Art von Wachstum die Kirsche gehört.

Buschförmige Kirschen beschneiden

Buschförmige Kirschsprosse tragen Früchte bei langgestrecktem Jahreswachstum.

Es gibt nur sehr wenige Bouquet-Zweige, in der nächsten Saison verwandeln sie sich in Wachstumstriebe oder sterben ab. Je älter der Zweig, desto kahler sieht er aus. Gleichzeitig nimmt die Dicke der Äste fast nicht zu und sie hängen. Solche Triebe werden jährlich entfernt oder zu einem starken seitlichen Spross gekürzt, der nach oben gerichtet ist. Das jährliche Wachstum buschiger Kirschformen sollte nicht beschnitten werden.

Das Video zeigt einen Frühlingsschnitt dieser Art von Kirsche.

Kirschbäume beschneiden

Bei einer solchen Kirsche bilden sich Blütenknospen hauptsächlich auf Bouquetzweigen, die nicht länger als 0,5–1,5 cm sind. Eine Blattknospe befindet sich in der Mitte des „Bouquets“, und Blütenknospen befinden sich an den Rändern. Bei mittellangen Wucherungen (30–40 cm) gibt es nur wenige Blütenknospen. Die Verdickung der Krone in Baumform erfolgt in geringerem Maße. Daher werden beim jährlichen Beschneiden die Zweige für zwei bis drei Jahre Holz gekürzt, um die Ernährung der Bouquetzweige und Früchte zu verbessern.

Behandeln Sie die Schnitte am Ende der Arbeiten unbedingt mit einer Kupfersulfatlösung.

Werkstattwerkzeuge von Gardena.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte