Wie man zu Hause Gemüse anbaut

Der große Vorteil eines Hausgartens ist, dass die Pflanzen unter unserer täglichen Kontrolle stehen. Für eine solche Gartenarbeit gibt es jedoch eine Reihe von Merkmalen. Gemüse kann sogar das ganze Jahr über angebaut werden. Aber das erwartete Ergebnis wird nicht immer erzielt, Sie müssen hart arbeiten und sogar finanziell ausgeben. Welche Punkte müssen berücksichtigt werden?

Gemüsesorten für den Anbau in einer Wohnung

Das Sortiment für den Anbau auf einem Balkon (Loggia, Fensterbank) ist sehr vielfältig: Dill, Basilikum, Indau, Spinat, Brunnenkresse, Petersilie, Koriander, Minze, Rosmarin. Unter Nachtschatten gibt es ausgezeichnete Vertreter für den Behälteranbau: Tomaten, Paprika, Auberginen und sogar Kartoffeln. Momordica wird aus Kletterpflanzen, Gurken, Bohnen, Erbsen eine gute Ernte bringen, selbst Melone und Wassermelone werden mit der richtigen Pflege eine anständige Ernte bilden. Mit Wurzelfrüchten zu Hause ist der Anbau schwieriger, aber realer. Zu Hause auf dem Balkon können Sie Karotten, Radieschen, Daikon anbauen.

Saatgutzüchtungsunternehmen haben spezielle Saatgutserien für den Hausgarten entwickelt - zum Beispiel die Four Summer-Serie. Sie können jedoch selbst Sorten und Hybriden auswählen, wobei einige der Merkmale berücksichtigt werden. Wählen Sie früh reifende, kleinfruchtige, ertragreiche Hybriden und Sorten mit kompakter Pflanzenform.

Von den Tomaten zu Hause geht es Ramblin Gold Stripe, Yellow Cap, Megabyte und Red Scatter gut . Von den Gurken sind Parthenocarpics Podarok F1, Matilda F1, Santana F1 erfolgreich . Paprika wächst aus Samen der Tyoma und Kuzya Sorten - sehr produktiv. Aus Basiliken lohnt es sich, kleinblättrige Formen von Shalun, Frische, Busch zu probieren .

Optimaler Zeitpunkt für die Aussaat

Schwierigkeiten halten begeisterte Züchter nicht auf, und Hydroponik-Technologien und moderne Phytotrons mit einem kontrollierten Mikroklima speziell für gewachsene Pflanzen haben lange Zeit zu Hause Wurzeln geschlagen.

Für einen garantierten Ertrag wird empfohlen, Samen im gleichen traditionellen Zeitrahmen zu säen wie beim Anbau von Gemüse in einem Sommerhaus. Erstens stimmt es vollständig mit der Pflanzenbiologie überein. Zweitens müssen Sie keine lange zusätzliche Zusatzbeleuchtung einrichten, die gewünschte Temperatur beibehalten und eine große Anzahl von Pflanzenverbänden verwenden.

In der mittleren Spur können also von Ende März bis Ende August Grüns gesät werden. Tomaten, Pfeffer und Auberginen - Ende Januar Gurken- und Wurzelgemüse - ab Ende März.

Behältergröße und Boden

Für Tomaten und Gurken reicht ein 5-Liter-Topf, Bohnen - 2-3 Liter, Zucchini - 5 Liter, Gemüse - jeder Behälter mit einer Höhe von 7 cm. Ampelny-Tomaten und einige Grüns sehen in hängenden Töpfen großartig aus.

Es ist ratsam, vorgefertigten Boden für Pflanzen zu verwenden, universell für Gemüsepflanzen. Es schließt das Vorhandensein von Pilz- und Bakterienkrankheiten aus. Es ist oft mit einem Düngemittelkomplex gefüllt, der in der Anfangsphase des Wachstums wichtig ist. Wenn der Wunsch besteht, "Gartenerde" zu verwenden, muss diese von einem Standort entnommen werden, an dem zuvor noch keine ähnlichen Pflanzen angebaut wurden. Und es ist besser, es auf eine der folgenden Arten zu desinfizieren: Zünden Sie es im Ofen an, verschütten Sie es mit kochendem Wasser und desinfizieren Sie es mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat. Es ist wichtig, dass jede Pflanze eine Drainage im Behälter bereitstellt, damit das Wurzelsystem nicht durch überschüssige Feuchtigkeit verrottet.

Einen wachsenden Ort wählen

Die beste Beleuchtung wird auf einem Balkon oder Fenster nach Süden oder Osten sein.

In Zukunft bevorzugt nicht jede Kultur direktes Sonnenlicht. Um angenehme Bedingungen zu gewährleisten, müssen Sie die Balkonfenster beschatten, damit die Blätter nicht verbrennen.

Wenn sich der Balkon auf der Nordseite befindet und Sie Gemüse und Gemüse mit Ihren eigenen Händen anbauen möchten, können Sie nicht auf zusätzliche Beleuchtung verzichten. Dies ist insbesondere in der Zeit erforderlich, in der Sämlinge gezüchtet werden. Es gibt verschiedene Lösungen: Verwenden Sie Heimlampen, kaufen Sie spezielle. Für ein gutes Wachstum benötigen Pflanzen eine Beleuchtung ab 8000 Lux. Bisher kann eine solche Anzahl von Lux von Reflax- Lampen bezogen werden .

Bewässerung und Fütterung von Pflanzen

Bewässern Sie die Pflanzen mit Wasser bei Raumtemperatur (+20 ... + 22 ° C) und achten Sie darauf, dass der Boden nicht austrocknet. Aufgrund des Austrocknens des Bodens ist die Entwicklung der Pflanze ungleichmäßig, während der Blüte kann sie Blüten und Knospen und manchmal sogar Blätter abwerfen. Lösen Sie gegebenenfalls die Bodenkruste, wenn die Bewässerung über dem Boden erfolgt.

Ein Top-Dressing auf grünen Feldfrüchten wird in der Regel nicht durchgeführt. Sie werden mehr von Tomaten, Paprika, Auberginen, Gurken und Wassermelonen benötigt. Die Hauptsache hier ist, nicht zu überfüttern: Aufgrund der übermäßigen Aufnahme von Mineraldüngern können die Wurzeln leiden und die Pflanze stirbt ab. Es ist besser, deine Schutzzauber zu "unterfüttern". Das Top-Dressing wird alle 20 Tage 2-3 Wochen nach dem Umpflanzen der Sämlinge an einen dauerhaften Ort mit komplexen Düngemitteln durchgeführt. Die in der Anleitung angegebene Rate kann sicher durch das Zweifache geteilt werden. Zum Zeitpunkt des Knospens müssen Sie mit Düngemitteln füttern, die Kalzium, Magnesium und Bor enthalten. Dann ist die Frucht reichlich vorhanden.

Bildung von Pflanzen

Da Pflanzen aus speziellen Saatgutreihen häufig kompakt sind, ist es nicht erforderlich, sie zu formen. Einige Kulturen haben jedoch ihre eigenen Merkmale. Wenn Basilikum wächst, muss es die Triebe einklemmen. Aufgrund dieser Technik erhält es eine kugelförmige Form. Gurke und hohe Tomaten werden zu einem Stiel geformt, wobei alle Seitentriebe entfernt werden. Bei Melonen und Wassermelonen werden alle Wimpern zusammengebunden, die Bestäubung erfolgt von Hand und auf jeder Wimper verbleiben 1-2 Früchte. Niedrig wachsende Tomaten, Paprika und Auberginen müssen nicht geformt werden.

Liebe für das, was du tust

Die richtige Auswahl an Abwechslung und rechtzeitiger Pflege ist die halbe Miete. Erfolg kann nicht ohne Liebe und Kreativität erreicht werden.

Köstliche und gesunde Ernten das ganze Jahr über!

Fotos: Olga Petina, Shutterstock / TASS.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte