Garten: Saisonarbeiten im November

Die Sommerhaussaison geht zu Ende, aber es gibt noch einige wichtige Arbeiten im Garten: das Pflanzen von Setzlingen in der Höhle, die aus irgendeinem Grund im Oktober keine Zeit zum Pflanzen hatten, das sanitäre Beschneiden von Obstbäumen, das Einmotten von Benzingeräten für den Winter, das Entfernen von Werkzeugen und das Herausnehmen aus dem Land schnurlose Werkzeuge.

  • Liste der Gartenjobs im November
  • Bäume vor Nagetieren schützen
  • Schädlingsbekämpfung im Herbst
  • Schutz der Baumstämme vor Verbrennungen
  • Nadelpflanzenpflege im November
  • Shelter Trauben im November
  • Dach vor dem Winter reinigen

Liste der Gartenjobs im November

  • Vorbeugende Behandlung des Gartens vor Krankheiten und Schädlingen mit einer Kupfersulfatlösung
  • Sanitärer Schnitt von Bäumen und Sträuchern
  • Schutz der Pflanzen in der Grube
  • Requisiten unter den Zweigen von Obstbäumen entfernen
  • Reinigung der Baumstämme erwachsener Bäume von alter Rinde, Flechten
  • Schutz der Nadelbäume (Binden der Krone mit gewebtem Material)
  • Weißwäsche von Baumstämmen und Basen von Skelettästen
  • Nagetierschutz: Baumstämme, Pflanzen in Blumenbeeten, Lagerung
  • Reinigen Sie den Garten von Schmutz, Blättern und Pflanzenabfällen
  • Stecklinge für die Wintertransplantation ernten
  • Nagetierbekämpfung: Umreifen (Fichtenzweige, Sackleinen, Dachmaterial, feinmaschige) Baumstämme
  • Lianen beschneiden - Actinidia, Zitronengras, Trauben (Anfang des Monats)
  • Schnittwurzeltriebe in Flieder, Geißblatt, Kirschen, Pflaumen, Kirschpflaumen, Weißdorn, Sanddorn
  • Ernte von Samen von Zierbäumen und Sträuchern für die Aussaat im Winter und Frühling (Kastanie, Eiche, Berberitze, Euonymus, Derain)
  • Vogelhäuschen installieren

Bäume vor Nagetieren schützen

Auf dem Foto: Obstbäume zum Schutz vor Nagetieren einwickeln

Junge Setzlinge müssen bis zum Winter vor Nagetieren geschützt werden. Zu diesem Zweck können die Ausleger mit Vliesstrumpfhosen umwickelt werden. Es gibt noch einen anderen Weg: Verwenden Sie Pflanzenreste nach der Reinigung in Blumenbeeten. Kleben Sie die getrockneten Stängel von Phlox paniculata, Solidago, Sachalin-Buchweizen und schneiden Sie trockene Himbeerzweige mit einer festen Palisade um den Sämling. Der Schutzgürtel wird mit einem Seil mit dem Kofferraum zusammengebunden.

Schädlingsbekämpfung im Herbst

Nach dem Laubfall sind Weißdorn- und Goldschwanznester in der Baumkrone deutlich sichtbar. Es ist ratsam, sie zu sammeln und zu zerstören, um im Frühjahr keine Chance für Schädlinge zu lassen. Entfernen Sie die Fanggurte von den Baumstämmen. Die restlichen faulen Früchte und kranken Blätter müssen ebenfalls sorgfältig gesammelt und ins Feuer geschickt werden - solche "Abfälle" werden nicht in Kompost gegeben. Wenn Sie eine Trittleiter verwenden müssen, kleben Sie die Stufen mit rutschfestem Klebeband vor.

Schutz der Baumstämme vor Verbrennungen im November

Auf dem Foto: Weißwäsche von Baumstämmen

Um Obstbäume vor Frühlingssonnenbrand und Erfrierungen zu schützen, müssen die Stämme im November weiß getüncht werden. Whitewashing (Biomask auf Tonbasis, Acrylfarbe für Gartenbäume) wird gleichmäßig auf den Stamm bis zur Basis der Skelettäste aufgetragen - etwa 1,5 bis 1,7 m über der Bodenoberfläche. Wenn die Schicht im Winter abgewaschen wird, wird der Vorgang Ende Februar - Anfang März wiederholt.

Nadelpflanzenpflege im November

Um zu verhindern, dass Thuja und Wacholder die Pyramidenform der Krone verlieren, werden sie vor dem Schneefall mit Bindfäden zusammengebunden. Das Holz dieser Pflanzen ist aus Kunststoff: Äste, die unter dem Gewicht des Schnees gebogen sind, kehren möglicherweise nicht in ihren vorherigen Zustand zurück. Um die Krone vor Sonnenbrand zu schützen, wickeln Sie die Zweige mit Sackleinen oder gewebtem Polypropylentuch ein und lassen Sie "Luft". Große Exemplare reichen aus, um nur auf der Südseite zu schließen. Lutrasil ist dafür nicht geeignet: Darunter sammelt sich Sonnenwärme.

Auf dem Foto: Kronen von sich ausbreitenden Pflanzen für den Winter binden

Shelter Trauben im November

Junge (bis zu 3 Jahre alte) Traubensetzlinge überwintern nur unter einem lufttrockenen Schutz. Ende Oktober - Anfang November müssen die grünen unreifen Teile der Triebe entfernt werden, die restlichen sollten zur Vorbeugung von Krankheiten mit einer 5% igen Eisensulfatlösung besprüht werden. Führen Sie den Herbstschnitt jedoch nicht vor dem natürlichen Laubfall oder der Einstellung von Nachttemperaturen unter Null (Anfang November) durch.

Auf dem Foto: Trauben für den Winterschutz vorbereiten

Legen Sie im Spätherbst die geschnittene Rebe auf den Boden, der mit Fichtenzweigen von den Wegen entfernt ist, entlang der Wände. Wenn Frost kommt und der Boden gefriert, bedecken Sie die Rebe mit Lutrasil (Dichte 60 g / m2). Sichern Sie den Unterstand so, dass er nicht vom Wind weggeblasen wird. Von oben entlang der Bögen wird eine Folie benötigt (Dachpapier, altes Linoleum). Lassen Sie nur die Lüftungsschlitze an den Seiten. Schnee wird den Rest erledigen.

Dach vor dem Winter reinigen

Fallende Blätter und Ablagerungen können Fallrohre und Entwässerungssysteme verstopfen. Um sich über die gesamte Länge der Rinne und im Trichter der Rinnen vor Blättern zu schützen, müssen Sie ein spezielles Kunststoffnetz anbringen und spezielle Roste auf den Entwässerungsschalen installieren. Von Zeit zu Zeit müssen die Dächer von Schmutz, Flechten und Moos gereinigt werden - vorzugsweise im Herbst vor dem Schneefall oder im Frühjahr nach dem Auftauen. Verwenden Sie eine Holz- oder Kunststoffschaufel und eine Kunststoffbürste mit weichen Borsten, um eine Beschädigung der äußeren Dachschicht zu vermeiden.

Saisonarbeit im Garten

Saisonarbeit im Blumengarten

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte