Ehmeya

Rhode Ehmeya (Aechmea) mit über 170 Arten - ein Vertreter der Familie der Bromelien, die ursprünglich aus Mittel- und Südamerika stammen. Der Name der Gattung wird mit „Hechtspitze“ übersetzt: Die Blätter der Echmea sind mit Dornen bedeckt, und der Blütenstand ähnelt einem farbigen Pinsel.

Die Pflanze hat dekorative Blätter - grün, bunt oder hell gefärbt. Der Blütenstand ist groß, panikförmig, kapituliert oder eine Spitze bläulicher Blüten. Helle Hochblätter in den Farben Pink, Rot, Rotgold oder Blau verleihen ihm ein spektakuläres Aussehen. Die Frucht von Ehmea ist eine Beere.

Ehmei Landung

Ehmeya ist eine Epiphytenpflanze, die in der Natur auf Bäumen wächst, diese als Stütze verwendet und alle notwendigen Substanzen aus der Luft erhält. Die Rosette aus starken, steifen, gürtelförmigen Blättern ermöglicht es Ihnen, Wasser und Nährstoffe zu speichern.

In einer Wohnung wird ehmeya in einen breiten, niedrigen Topf gepflanzt, der mit speziellem Boden für Bromelien gefüllt ist. Sie können das Substrat selbst herstellen: aus zerkleinerten Farn- und Sphagnumwurzeln (3: 1), aus zerkleinerter Baumrinde und Holzkohle (1: 1), aus Laubboden, hohem Torf oder Humus, Sphagnum und Sand (1: 1: 1: 0) , 5) unter Zusatz von Holzkohle. Die Hauptsache ist, dass es locker und gut durchlässig ist.

Echmeya wird alle 2-3 Jahre transplantiert. Die Anlage braucht eine gute Beleuchtung, Ost- und Westfenster sind optimal. An den südlichen Fenstern muss ehmeyu vor den Mittagstrahlen der Sonne geschützt werden. Echmeas mit bunten harten Blättern im Halbschatten verlieren bei hoher Luftfeuchtigkeit ihre dekorative Farbe.

Ehmeya: geht

Von April bis Oktober - während des aktiven Wachstums von Echmea - halten Sie den Boden feucht, damit die irdene Mischung nicht austrocknet. Gießen Sie 1-2 mal pro Woche etwas weiches, sauberes Wasser in den Blattauslass. Sommertemperatur +20 ... + 26 ° С. Ehmeya liebt frische Luft, der Umzug auf den Balkon im Sommer wird ihr gut tun, aber sie sollte vor Zugluft geschützt werden. Die Ruheperiode der Echmea ist schlecht ausgeprägt, aber für die Pflanze zur Blüte und guten Entwicklung notwendig. Von November bis März wird ehmeya auf einer Temperatur von +16 ... + 18 ° C (nicht niedriger als + 14 ° C) gehalten und die Bewässerung wird reduziert. Gießen Sie zu diesem Zeitpunkt kein Wasser in den Auslass, um den Verfall der Pflanze zu vermeiden. Ehmeya funkeltes ist thermophiler, selbst im Winter sollte es eine Temperatur von nicht weniger als + 18 ° C liefern. Ehmeya erträgt die trockene Luft unserer Wohnungen, aber es ist wünschenswert, das ganze Jahr über mit einer feinen Spritzpistole zu sprühen. Top Dressing von April bis Oktober alle 3 Wochen mit einem Spezialdünger für Bromelien oder Universalblumendünger in halber Konzentration. Der Rest der Monate - alle 6 Wochen.

Ehmea Blüte

Von reifen Äpfeln und Zitronen abgesondertes Ethylen fördert die Blütenbildung bei Echmea. Um die Echmea-Blüte zu stimulieren, werden die Pflanzen und Früchte 1-2 Wochen lang in eine transparente Plastiktüte gelegt, ohne sie zu binden. Nach 4 Monaten blüht es. Ehmeya blüht einmal im Leben von Mai bis Oktober. Dann stirbt die Steckdose ab und hinterlässt mehrere Kinder. Entfernen Sie nach der Blüte den Rest des Blütenstandes und gießen Sie kein Wasser in den Auslass. Dies kann zum Verfall führen.

Fortpflanzung von Ehmea

Ehmeya kann durch Aussaat von Samen oder Tochterrosetten vermehrt werden. Die Samen werden in ein feuchtes, lockeres Substrat gesät - zerkleinerte Farnwurzeln oder Torf. Die Pflanzen sind mit Glas oder Folie bedeckt und werden bei +22 ... + 25 ° gehalten, wobei eine hohe Luftfeuchtigkeit und Schatten vor direkter Sonneneinstrahlung erhalten bleiben. Nach drei Monaten können die Sämlinge aus mit organischer Substanz gesättigten Blatt- und Heideböden (1: 1) in den Boden getaucht werden. Halten Sie das ganze Jahr über eine hohe Luftfeuchtigkeit und 20 ° C für ein optimales Wachstum und eine optimale Entwicklung junger Pflanzen aufrecht. Dann ist die Pflege der Sämlinge normal. Es dauert 3-4 Jahre von der Aussaat bis zur Blüte.

Tochterrosetten, die die halbe Höhe der Mutterpflanze erreicht haben, sind normalerweise verwurzelt und bereit, unabhängig zu leben. Sie werden sorgfältig von der erwachsenen Echmea getrennt. Kleinere Babys können im März getrennt werden - im Frühjahr läuft der Wurzelbildungsprozess gut. Die Bodenmischung für junge Pflanzen wird wie für Erwachsene verwendet. In den ersten 2-3 Tagen ist es besser, nicht zu gießen, sondern nur die Pflanze zu sprühen, damit sich die Wurzeln der Echmea nach dem Umpflanzen anpassen können. Die Blüte erfolgt in den nächsten 1-2 Jahren.

Echmea-Schädlinge und Krankheiten

Bei übermäßiger Feuchtigkeit und niedriger Lufttemperatur verrottet die Pflanze, was durch braune Blätter belegt wird. Bei Feuchtigkeitsmangel werden Ehmea-Blätter träge. Trockene Blattspitzen sind ein Zeichen für unzureichende Luftfeuchtigkeit. Sprühen Sie die Pflanze aus einer feinen Sprühflasche, gießen Sie eine Schicht feuchten Blähtons oder Kieselsteine ​​in eine breite Pfanne unter dem Topf. Ehmeya ist von Blattläusen, Schuppeninsekten, Mealybugs und Wurzelmilben betroffen.

Beliebte Arten von Ehmea

Am häufigsten wird gestreifte Echmea (Aechmea fasciata) zum Verkauf angeboten . Die grünen Blätter dieser Pflanze sind groß, bis zu 50 cm lang und etwa 6 cm breit, mit silbernen Querstreifen. Ein dichter Blütenstand von blauen, später rot werdenden, ziemlich großen (ca. 3 cm) Blüten, ergänzt durch rosa Hochblätter. Der Saft dieser Pflanze kann die Haut reizen.

Am unprätentiösesten ist die funkelnde Echmea (Aechmea fulgens) mit einer Rosette aus gürtelförmigen Blättern. Sie sind oben saftig grün, unten rötlich-lila. Der lose Blütenstand der Traube trägt kleine rote Blüten.

Echmea caudata (Aechmea caudata) ist dekorativ aufgrund cremig gelber Kanten an den Blättern und Rispen goldgelber Blüten.

Langblühende und unprätentiöse mattrote Echmea (Aechmea miniata) hat eine Rosette aus langen (50 cm) schmalen (2 cm) Blättern, oben grün und unten lila-grün. Rote Kelchblätter und hellblaue Blütenblätter verleihen dem Blütenstand Helligkeit.

Die weichen ledrigen rotgrünen Blätter der Weilbach-Echmea (Aechmea weilbachii) sind in einer Rosette gesammelt, aus deren Mitte ein aufrechter Stiel bis zu 45 cm hoch wird. Es ist mit rosa und purpurroten Blättern bedeckt. Leuchtend rote Blätter rahmen lila Blüten ein.

Ehmeya Friederike zeichnet sich durch das Fehlen von Dornen auf den Blättern aus.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Die Temperatur im Winter beträgt +16 ... + 18 ° C. Im Sommer wird reichlich gewässert, im Winter mäßig. Häufiges Sprühen. Schatten vor direkter Sonneneinstrahlung. Boden: Torf + Holzkohle (1: 1).

Original text


Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte