Schnittlauch

In der Natur sind diese krautigen mehrjährigen Zwiebeln A. Das Schönoprasum , das auf der Nordhalbkugel zu finden ist - von den südlichen Halbwüsten bis zur arktischen Tundra - und zeigt die Wunder der Widerstandsfähigkeit. Es wird auch Skoroda, Rezun, Schnittlauch und sibirische Zwiebeln genannt . Aufgrund seiner Frostbeständigkeit wird es sogar im hohen Norden angebaut. Die Art ist in 2 Unterarten unterteilt:

  • Russisch (alpin) - Zweige stark, Blätter klein;
  • Sibirisch - schwach verzweigt, die Blätter sind größer.

In Gärten ist es als unprätentiöse, produktive und reichlich blühende Pflanze bekannt. Schnittlauch blüht zwar nicht lange - nicht länger als 20 Tage. Die Farbe der Blüten in den meisten kultivierten Sorten und Formen ist lila, in verschiedenen Farbtönen. Ausnahmen sind einige rosa (' Forescate ') und weiße (' Elvi ') Sorten. Weiße Formen sind im Allgemeinen selten, außer auf den skandinavischen Bergzwiebelwiesen. Der Legende nach lebt im äußersten Norden Schwedens ein Elfenmädchen - Elvi, eine Prinzessin der Magie und Reinheit, nach der eine neue weißblumige Sorte benannt wurde. Weiße Blütenstände von Schnittlauch bei Sonnenuntergang leuchten mit Perlmutt und im Mondlicht - Silber ...

Die scharfen, dünnen Blätter des Schnittlauchs bilden einen spektakulären Kontrast zu anderen Pflanzen, sowohl großen als auch zarten Blättern. Wenn Sie es neben größere Bögen derselben Farbe pflanzen, erhalten Sie eine gute nuancierte Komposition. Traditionell wird Schnittlauch entlang der Vorderkante einer Mischgrenze gepflanzt. Es wird sowohl in Gruppen, zum Beispiel mit einem Netz und einer Manschette, als auch in einer Monorandlinie großartig aussehen. Und dies ist natürlich eine der günstigsten "Zwiebel" -Optionen für einen Steingarten. In den Rändern wirkt eine Sortenmischung mit weißen und lila Blüten eindrucksvoller.

Schnitt wird nur als mehrjährige Kultur angebaut. Es ist möglich - in den Betten (3-4 Reihen, Abstand 30-40 cm) oft zu gießen. Wenn es im Garten einen feuchten Ort mit kalten Böden gibt, die Sie wirklich nicht verwenden können, pflanzen Sie dort Schnittlauch.

Wo immer Sie es pflanzen, Schnittlauch ist eine echte Gartendekoration und eine wunderbare Honigpflanze. Darüber hinaus wird angenommen, dass das Pflanzen von Schnittlauch Karotten vor Karottenfliegen sowie Obst- und Zierbäume und Sträucher vor Pilzkrankheiten schützt. Zum Beispiel Stachelbeeren - aus Falschem Mehltau, Rosen - aus schwarzem Fleck, Apfel - aus Schorf.

Bei den meisten Schnittlauchsorten sind die Blätter dunkelgrün, manchmal bläulich, dünn, feinkörnig, röhrenförmig und würzig im Geschmack. Die Basis ist sehr lecker, saftig. Wenn die Zwiebel stark gewachsen ist, können einige der Büsche ausgegraben und ohne Beschädigung gegessen werden. Für Vitaminsalate eignen sich nicht nur zarte junge Schnittlauchstängel, sondern auch essbare Blütenstände. Beide verleihen dem Gericht ein delikates Zwiebelaroma, die mildeste aller Zwiebeln, wecken den Appetit und verbessern die Verdauung. Blumenpfeile können auch für Salate verwendet werden, aber sie sind nicht so lecker wie Laub. Nach der Blüte beginnt der Schnittlauch grob zu werden. Schneiden Sie es an der Wurzel, um eine neue Ernte jungen Grüns zu erhalten. Sie sollten sich jedoch nicht mitreißen lassen: Durch häufiges Beschneiden wird die Pflanze erschöpft.

Die alpine Unterart der Chnitta verzweigt sich so schnell, dass eine Pflanze nach 3-4 Jahren 50 bis 100 Zweige hat. Um die Blätter ab einem Alter von 2-3 Jahren groß zu halten, müssen sie geteilt werden.

Meißel blüht im zweiten Jahr nach der Aussaat. Bei Pflanzen, von denen sie Samen erhalten möchten, werden weder Blätter noch Pfeile mit Blüten geschnitten, da dies zu einer Erschöpfung der Zwiebel führt.

Im September können Sie zwei Jahre alte Büsche ausgraben und in den Kühlschrank stellen (Schnittlauch benötigt eine Ruhezeit von 0-4 ° C). Und im Winter pflanzen Sie sie in Behälter und stellen Sie sie auf die Fensterbank. Während der vitaminärmsten Jahreszeit haben Sie frische Kräuter. Im Frühjahr können die Büsche in den Garten zurückgeschickt werden.

Die derzeit besten Schnittlauchsorten sind bekannt:

  • " Honigpflanze"
  • "Moskau früh reif"
  • "Chemal"
  • 'Sibirisch'
  • "Velta"
  • "Khibiny"
  • 'Prag'
  • 'Böhmen'.
PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Im Allgemeinen unprätentiös, mag aber häufiges Gießen

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte