Wie man Gurkensämlinge in Torftabletten züchtet: eine schrittweise Meisterklasse mit einem Foto

Torftabletten enthalten alles, was für die Entwicklung von Gurkensämlingen notwendig ist. Zum Anpflanzen von Gurken eignen sich kleine Torftabletten mit einem Durchmesser von 3 cm, da diese noch in Töpfen gezüchtet werden müssen.

Legen Sie die Torftabletten in das Tablett und bedecken Sie sie mit warmem Wasser. Wenn sie anschwellen, erhöhen sie ihr Volumen um den Faktor fünf oder mehr. Nachdem die Torftabletten kein Wasser mehr aufgenommen haben, lassen Sie den Überschuss aus der Schale (1) ab.

Torftabletten zur Aussaat von Gurken.

Vertiefen Sie die Löcher oben auf den Tabletten und geben Sie einen Gurkensamen hinein. Decken Sie die Löcher mit Torf ab und rühren Sie die Torftablette leicht mit einem Zahnstocher oder einem scharfen Messer um.

Setzen Sie den Deckel auf das Tablett mit Torftabletten oder legen Sie ihn in eine saubere Plastiktüte. Stellen Sie das Tablett mit den gesäten Gurkensamen an einen warmen Ort mit einer Temperatur von + 25 ° C. Nach 7-10 Tagen erscheinen Gurkentriebe (2).

Torftabletten mit Gurkensprossen.

Öffnen Sie den Deckel leicht und stellen Sie das Tablett mit den jungen Gurken an einen hellen, warmen Ort (3).

Bei gutem Licht entwickeln sich Gurkensämlinge schnell genug. Ein Top-Dressing in Torftabletten ist nicht erforderlich, da der obere Teil trocknet. Wenn Sie bemerken, dass sich die Tabletten mit abnehmender Größe absetzen, gießen Sie etwas Wasser auf den Boden des Tabletts und fügen Sie es hinzu, sobald es absorbiert ist. Entfernen Sie überschüssiges Wasser aus der Schale, da überschüssige Feuchtigkeit verhindert, dass Luft die Wurzeln erreicht. Wenn die Wurzeln der Gurken durch das Netz auf der Tablette zu sprießen beginnen, ist es für die weitere Entwicklung erforderlich, Gurkensämlinge in Töpfe zu pflanzen.

Zum Umpflanzen von Gurken können Sie eine spezielle Bodenmischung verwenden oder den Boden für Setzlinge selbst vorbereiten.

Gießen Sie die vorbereitete Bodenmischung in einer Schicht von 3–4 cm in den Topf. Entfernen Sie die Schale (4) von der Torftablette und legen Sie die Sämlingstablette (5) in die Mitte des Topfes.

Die hervorstehenden Wurzeln der Gurke gleichmäßig auf der Oberfläche der Bodenmischung verteilen und mit Erde bedecken (6).

Der Boden sollte 1–1,5 cm unter dem Topfrand liegen. Gießen Sie die Gurkensämlinge vorsichtig und stellen Sie sie an einen warmen, sonnigen Ort - vorzugsweise auf eine Schwelle in Süd- oder Westrichtung (7).

Als nächstes pflegen Sie die Gurkensämlinge wie bei der üblichen Aussaat.

Lesen Sie als nächstes das Material Pflanzen von Sämlingen von Gurkenboden

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte