So halten Sie die Vielfalt in Zimmerpflanzen

Ich sehe oft Diskussionen in verschiedenen Foren und Informationsquellen von Pflanzenverkäufern darüber, wie Sie die Helligkeit von bunten Pflanzen beeinflussen können. Die Teilnehmer teilen begeistert die Geheimnisse verschiedener chemischer und organischer Zusatzstoffe, schlagen vor, die Pflanzen mit etwas zu gießen, um die Bewässerung zu begrenzen, und argumentieren, dass grüne oder vollständig gelbe oder weiße Pflanzen danach eine helle Variation erhalten. Ist das so, lass es uns herausfinden.

Variation ist eine Abweichung von der Norm, solche Pflanzen sind im Vergleich zu ihren grünen Formen geschwächt. Jeder Pflanzenorganismus neigt dazu, die grüne Form zu kompensieren, die normalerweise Chlorophyll produzieren kann. Die bunte Zelle hat einen Defekt an Chlorophyll und produziert ihn entweder in unzureichender Menge oder überhaupt nicht. Einige Pflanzen erholen sich wieder zu einer gesunden grünen Form, und leider können wir diesen Prozess zu Hause nicht stoppen.

Kaffee (Coffea sp. Variegated): Die Variabilität kann nicht angepasst werden

Ixora Frozen Star: Benötigt eine gute Beleuchtung mit schwachen Lichtverhältnissen

Dass Sie immer noch grüne Triebe zupfen und entfernen können, um die Möglichkeit zu haben, bunte Triebe zu entwickeln, andernfalls unterdrücken grüne Triebe bunte und unterdrücken schließlich ihr Wachstum vollständig. Wenn die Pflanze ausschließlich vollständig gelbe oder weiße Triebe produziert, ist dies noch schlimmer. Versuchen Sie, die Triebe einzuklemmen, in der Hoffnung, dass eine ruhende Knospe aufwacht, aus der sich ein neuer Trieb entwickelt, der sowohl bunte als auch grüne Bereiche aufweist. Die Wahrscheinlichkeit ist jedoch gering, und die Pflanze lebt genau so lange, bis die Nährstoffe noch in ihren Geweben gespeichert sind. verpfändet, wenn es noch Zellen hatte, die Chlorophyll produzieren können. Wenn einige Triebe einer Pflanze grüne Teile haben und andere chlorophyllfrei sind, können Sie die allgemeine Ansicht genießen, ohne zu versuchen, den einen oder anderen zu trennen: Grüne Triebe ernähren sich selbst und gelbe Triebe, die nicht autonom lebensfähig sind.

Was beeinflusst die Helligkeit der Pflanzenfarbe?

1 Mangel an Beleuchtung

Pflanzen aus der lichtliebenden Gruppe benötigen direktes Sonnenlicht und möglichst helles Licht. Bei schlechten Lichtverhältnissen, insbesondere im Herbst und Winter, in einer relativ erzwungenen oder notwendigen Ruhephase, werden ihre bunten Bereiche dunkler. Dies ist der Fall, wenn wir die Helligkeit beeinflussen und die Pflanze mit der erforderlichen Beleuchtung versorgen können. Wenn die Pflanze wieder grün wird, hat die Lichtstärke keinen Einfluss auf diesen Prozess.

Bunte Chlorophyll-defekte Bereiche von Pflanzen, die ohne aktive Luftbewegung in Innenräumen gehalten werden, sind viel schwächer als ihre gesunden grünen Verwandten, und sie müssen allmählich und mit großer Sorgfalt direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden. Wenn die Pflanzen das ganze Jahr über in Innenräumen gehalten werden, passen sie sich möglicherweise nicht direktem Sonnenlicht an und müssen beschattet werden. Wenn sie im Sommer im Freien gehalten werden, schadet ihnen die direkte Sonne nicht: Die Bewegung der Luftmassen schützt das Gewebe vor kritischer Überhitzung, und tägliche Temperaturabfälle mildern die Pflanzen.

2. Zu nahrhafter Boden oder die Verwendung von Düngemitteln mit hohem Stickstoffgehalt

Dies aktiviert die Vegetationsperiode und die bunten Bereiche werden blass, da die Pflanze ihre ganze Kraft in die Ernährung der wachsenden vegetativen Masse stecken muss - die Reaktion der Photosynthese. Jung wachsende Blätter weisen auch eine weniger ausgeprägte Variation auf. Das Blatt reift jedoch, die Vegetation wird gehemmt und die Variation wird heller. Sie müssen nichts tun, warten Sie einfach.

Können wir erwarten, dass die ausgehende Variation zurückkehrt, wenn wir die Pflanze auf Diät setzen und die Nährstoffe begrenzen? Leider nein. Wenn sich die Pflanze sicher erholt (Wiederherstellung einer gesunden grünen Form), wird sie dies früher oder später tun, und mit Stress werden Sie ihre Entwicklung nur verlangsamen, aber die Pläne nicht beeinflussen.

Übrigens produzieren die meisten Sansevieria-Sorten zu Beginn des Wachstums Tochterrosetten mit einer schwach ausgeprägten Variation. Seien Sie nicht beunruhigt, das Blatt wird wirksam und die Variation erscheint viel heller. Es gibt auch Pflanzen wie bunte Zamioculcas, die die bunten Bereiche unabhängig von Zyklus und Licht hell halten.

3. Saisonaler Entwicklungszyklus

Während der aktiven Vegetationsperiode im Frühjahr und Frühsommer, wenn die Pflanze ihre vegetative Masse wächst, verblassen in vielen bunten Pflanzen Segmente mit Chlorophyllmangel.

Dies ist ein normaler Prozess, der von der Natur programmiert wird, und es besteht kein Grund zur Sorge. Die Pflanze wird aus einer Phase aktiven Wachstums hervorgehen und die bunten Bereiche werden heller.

In der Regel ändern sich die weißen Bereiche je nach Jahreszeit und Entwicklungszyklus nicht. Weiße Farbe ist das völlige Fehlen von Chloroplasten in der Zelle, was bedeutet, dass die Pflanze nicht einmal versucht, die Aktivität dieser Zellen zu aktivieren.

Zum Beispiel behält die Königin-Victoria-Agave (Agave victoria-reginae) einen kochenden weißen Rand bei, unabhängig von der Menge und Qualität der Beleuchtung, dem Stadium der Pflanzenentwicklung (sowohl die erwachsene Pflanze als auch das Baby haben einen weißen Rand) und dem saisonalen Zyklus.

Die einzigen Werkzeuge, die uns zur Verfügung stehen, um die Helligkeit und Schwere verschiedener Bereiche zu beeinflussen, sind die Beleuchtungsstärke und die Temperatur sowie bei einigen Pflanzengruppen die Luftfeuchtigkeit.

4 Temperaturabhängiger Chlorophylldefekt (Variabilität zeigt sich am besten bei einer bestimmten Temperatur).

Mit zunehmender Sonneneinstrahlung werden Zellsaftpigmente synthetisiert - Anthocyane oder Betacyanine (diese Klasse enthält Vertreter von 13 Ordnungen, einschließlich Kakteen und Aizoon - Lithops, Faucarias usw.).

Diese Pigmente schützen Chloroplasten, DNA usw. vor UV-Strahlung. Beispielsweise wird die bunte Form von Wolfsmilch-Tirucalli in unserem kühlen Klima heller. Agave mit einer cremigen Randvielfalt in Thailand ist unter heißen Bedingungen hell, und in unserem Land wird ihre Grenze hellgrün und nimmt für einige Sommermonate wieder cremefarbene Farbe an, sofern sie in direktem Sonnenlicht kultiviert wird. Und es geht weniger um direktes Sonnenlicht als um die Summe der positiven Temperaturen.

Es besteht Grund zu der Annahme, dass der Bengalische Ficus (Ficus benghalensis) Bengal Tiger auch einen temperaturabhängigen Chlorophylldefekt aufweist, und dann können wir nicht erwarten, dass er auf unseren Fensterbänken so hell sein wird wie in Thailand. Für einen ziemlich langen Zeitraum - wahrscheinlich im Winter, Frühling und Herbst - wird diese Sorte eine stumpfe Variation aufweisen.

5. Luftfeuchtigkeit.

Wenn die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit benötigt, kann dieser Parameter auch die Helligkeit der bunten Segmente beeinflussen. Zum Beispiel mag die sichelförmige Neofinetia (Neofnetia falcata) Houmeiden kein helles Licht, aber in trockener Luft zeigt sie keine kochend weiße Aufwärtsvariation, die Blätter sind nur grün.

Erhöhen Sie die Luftfeuchtigkeit auf 60-70% - und neue junge Blätter werden Sie mit einer weißen Farbe begeistern.

Auf dem Foto: Zamioculcas zamifolia bunt

Zusammenfassung:

Zu Hause können wir die Quantität und Qualität der bunten Segmente in keiner Weise beeinflussen. Es ist unmöglich, das Auftreten und die Aktivierung der Variation in Pflanzen zu Hause zu kontrollieren. Keine Düngemittel und Mikroelemente, Bewässerungsmanipulationen können diesen Prozess beeinflussen. Die einzigen Werkzeuge, die uns zur Verfügung stehen, um die Helligkeit und Schwere verschiedener Bereiche zu beeinflussen, sind die Beleuchtungsstärke und die Temperatur sowie bei einigen Pflanzengruppen die Luftfeuchtigkeit.

Auf dem Foto: Ficus cv Green Island bunt

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte