Rosen im Schatten: Ein Überblick über schattentolerante Sorten

Unsere Überprüfung der Rosen für den Schatten basierte auf einer Analyse der praktischen Daten russischer Rosenzüchter von St. Petersburg bis zur Region Kemerowo (Foren, Beiträge und Kommentare auf Websites, in offenen und geschlossenen Gruppen in sozialen Netzwerken, Spezialliteratur, Meisterklassen, Video-Tutorials) sowie auf offiziellen Daten Empfehlungen der Urheber - Austin, Kordes, Meilland, Delbar, Massad, Tantau usw.

Lassen Sie uns zunächst die Terminologie verstehen - Was ist ein Schatten und welche Arten von Schatten auf der Site können unterschieden werden:

  • Halbschatten - ca. 3 Stunden direkte Sonne morgens oder abends mit Schatten mitten am Tag oder gute, begrenzte Beleuchtung ohne direkte Sonne den ganzen Tag über (z. B. durchbrochen, kein dichter Schatten von Obstbäumen).
  • Schatten - Etwa 3 Stunden direktes Tageslicht mitten am Tag und begrenztes Licht für den Rest der Zeit (z. B. durch Gebäude, dichte Hecken usw.).
  • Spärlicher Schatten - Sonnenlicht dringt den ganzen Tag durch das dünne Laub der Bäume.

Es ist notwendig zu verstehen, dass eine Rose eine schattentolerante Kultur ist, aber in keiner Weise schattenliebend. Und es ist nicht notwendig, das Pflanzen auch von Halbschattenpflanzen zu missbrauchen. Natürlich wächst die Rose auch ohne die erforderlichen Sonneneinstrahlung, aber Sie werden keine Blüte sehen.

Basierend auf den Kriterien für die Schattentoleranz erhielten wir 2 Gruppen von Rosen:

1 Sortengruppe: Ballerina, Felicia, eliaornelia, Lykkefund, Tequila, A Shropshire Lad, Domaine de Courson, Goldspatz, Frau Isaac Pereire, Maria Magdalena, Schleierblau, sanfte Hermine, Kosmos - diese Rosensorten, die mindestens 3 Stunden direktes Sonnenlicht benötigen Licht am Morgen oder Nachmittag.

Sorten der Gruppe 2 : Amica, Roter Korsar, Roxy, Rotkappchen, Flammentanz, Nevada, Deep Impression, Schneewittchen, Insel Mainau, Clos Fleuri Blanc, Die Fee, Leonardo da Vinci, Gene Tierney, Bonica 82, Novalis, Morgengruss, Mainzernacht, Astrid Lindgren, Heidetraum, Erinnerung an Brod, Falstaff, Versicolor oder Rosa Mundi, Neue Morgendämmerung, Goldene Feier, Chippendale, Dame de Coeur, Pat Austin, Amadeus, Rhapsodie in Blau, Prinzessin Alexandra von Kent, Thomas à Becket, Olivia Rose Austin, Königin von Schweden, Kronprinzessin Margareta, Teasing Georgia, Benjamin Britten, Dame von Shalott, der großzügige Gärtner, Prinzessin Anne, Molineux, Abraham Darby, Louise Odier, Krokusrose, James Galway, William Baffin - diejenigen, die 4-5 Stunden direkten wollen Morgen- oder Nachmittagssonne und ein dünner Schatten die verbleibenden Tageslichtstunden.

1 Gruppe schattentoleranter Rosen für einen schattenspendenden Blumengarten

Indikatoren werden unter der Bedingung gegeben, dass Rosen im Schatten und im Halbschatten wachsen.

Ballerina (Moschushybride)

Die Höhe des Busches beträgt 150-200 cm. Die Blüte der Rose ist mäßig, mitten im Sommer sehr lang (es hat keine Zeit, zum zweiten Mal an Kraft zu gewinnen).

Grade Ballerina resistent gegen Krankheiten und Regen.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Ballerina zu sehen

Felicia (Moschushybride)

Die Höhe des Busches beträgt 160-200 cm. Die Felicia Rose duftet. Wiederholte Blüte.

Sehr resistent gegen Krankheiten und Regen.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Felicia zu sehen

Сornelia (Moschushybride)

Der englische Priester Pemberton züchtete viele Hybriden aus Moschusrosen, die den ganzen Sommer über Blütenstände bilden und nach Moschus riechen. Eine davon ist die schattentolerante Sorte Corelia .

Die Höhe des Busches beträgt 160-200 cm. Ein hoher, üppiger Busch blüht mit losen gefüllten Blüten, deren Farbe je nach Jahreszeit und Bodenart stark von zarten Aprikosen bis zu Rosa variiert.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Сornelia (von der Website kupirozi.ru)

Lykkefund (Olsen)

Ein schiffsloser Wanderer ist 400-500 cm hoch. Sie blüht mäßig mit Kappen aus nicht gefüllten weißen Blüten mit gelben Staubblättern.

Grad Lykkefund sehr resistent gegen Krankheiten und Regen. Winterhart, Winterschlaf ohne Schutz (wenn von einer Stütze entfernt).

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Lykkefund (von der Website rooz.ee)

Tequila (Meilland)

Floribunda, 120-150 cm hoch. Gute, sehr lange Blüte. Blumen verblassen nicht. Die Sorte hat keine Zeit zum Nachblühen.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Tequila zu sehen

Ein Shropshire-Junge (Austin)

Kräftiges gesundes Peeling (150-180 cm). Verzögerte aber lange und mäßige Blüte. Ein Shropshire-Junge hat keine Zeit, wieder zu blühen . Eine sehr duftende Rose.

Abgebildet ist eine Shropshire Lad Rose

Domaine de Courson (Meilland)

Beständige und starke Kletterrose, bis zu 250 cm hoch. Mäßige Blüte, kommt bei wiederholter Erscheinung nicht heraus. Das Aroma ist schwach. Ein Stiel hat 5 Blüten.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Domaine de Courson (von der Website plantator.pro) zu sehen.

Goldspatz (Kordes)

Starkes und krankheitsresistentes Peeling 150-170 cm hoch. Starkes Aroma. Bei gutem Wetter blüht die Goldspatz- Rosensorte wieder auf. Blumen werden nicht verblassen.

Abgebildete Rose Goldspatz (von helpmefind.com)

Frau Isaac Pereire (Vintage Bourbon Rose)

Großes Peeling 200 x 200 cm. Pom-Pom, reich fuchsia-rosa Blüten. Die Blüte ist einfach. Sehr starkes Rosenölaroma. Die Blütenblätter können Wasser und Nahrung zugesetzt und zur Herstellung von Marmelade verwendet werden. Blumen sind gut zum Schneiden.

Die Rose ist anfällig für schwarze Flecken, eine prophylaktische Behandlung ist erforderlich. Führt arme Böden aus.

Die Winterhärte der Sorte Mme Isaac Pereire ist gut, aber für den Winter ist Schutz erforderlich.

Auf dem Foto stieg Frau Isaac Pereire (von der Website rozisad.ru)

Mary Magdalene (Austin)

Diese Rose ist eine Floribunda, 100-150 cm hoch. Die Blüte ist ausgezeichnet, etwas spät. Schafft es wieder zu blühen.

Grade Mary Magdalene ist resistent gegen Krankheiten und Regen.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Mary Magdalene (von der Website uniplants.com)

Veilchenblau (hybride Multiflora)

Lila Wanderer, bis zu 200 cm groß. Blumen werden nicht verblassen. Die Blüte ist einfach, mäßig.

Grad Veilchenblau sehr resistent gegen Krankheiten.

Das Foto zeigt eine Rose der Sorte Veilchenblau (von blog.sonodyne.com)

Sanfte Hermine (Austin)

Niedriges Peeling 120-150 cm hoch. Die Sorte duftet. Es ist notwendig zu warten (3-4 Jahre), bis die Rose wurzelt, bis sie sich als nicht sehr starker Busch und Verfall zeigt.

Grade Gentle Hermine ist sehr resistent gegen Krankheiten.

Auf dem Foto ist eine Rose von Gentle Hermine von der offiziellen Website www.davidaustinroses.co.uk zu sehen

Kosmos (Kordes)

Floribunda ist 70 cm hoch und hat einen Durchmesser von 50 cm. Kosmos ist kulturell sehr widerstandsfähig und hat viele Auszeichnungen erhalten.

Das Foto zeigt eine Kosmos-Rose (von der offiziellen Website der Cordes Rose Nursery www.rosen.de)

Lesen Sie im Artikel (mit Video) mehr über die Herbstauswahl und das Pflanzen von Rosensämlingen.

2 Gruppe schattentoleranter Rosensorten für einen schattenspendenden Blumengarten

Rosensorten benötigen 4-5 Stunden direkte Morgen- oder Nachmittagssonne und einen spärlichen Schatten für die verbleibenden Tageslichtstunden.

Amica (Kordes)

Amica ist eine kleine Strauchbodendecke mit einer Höhe von 50 cm und einem Durchmesser von 80 cm.

Neu für 2019 von Cordes. Bereits das ADR-Zeichen erhalten. Winterhart und sehr resistent gegen Krankheiten. Empfohlen vom Urheber zum Pflanzen im Halbschatten.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Amica zu sehen (von der offiziellen Website des Cordes-Kindergartens www.rosen.de).

Aleksander von Humboldt (Kordes)

Rose von 2018 hat bereits die ADR-Marke erhalten.

Die Blüten sind einfach, 6 cm im Durchmesser, leuchtend rot mit goldgelben Staubblättern. Wiederholte Blüte.

Sehr gute Gesundheit. Empfohlen vom Urheber zum Pflanzen im Halbschatten.

Das Foto zeigt eine Rose der Sorte Aleksander von Humboldt (von der offiziellen Website des Kordes-Kindergartens www.rosen.de)

Roter Korsar (Kordes)

Eine sehr starke und gesunde neue Sorte von Cordes.

Peeling, 120-150 cm hoch. Die Blüten sind wellig, halbgefüllt. Wiederholte Blüte.

Empfohlen für das Wachsen im Halbschatten.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Roter Korsar zu sehen (von der offiziellen Website von Kordes www.rosen.de).

Roxy (Kordes)

Roxy ist eine sehr kompakte Miniaturrose mit einer interessanten lila Farbe. Die Farbe wird nicht blau. Wiederholte Blüte.

Sehr krankheitsresistentes Laub. Für den Winter ist ein Unterschlupf erforderlich.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Roxy zu sehen (von der offiziellen Website des Cordes-Kindergartens www.rosen.de).

Leonardo da Vinci (Meilland)

Der Busch ist aufrecht, buschig, sehr kompakt. Im Halbschatten erstreckt es sich bis zu 150 cm. Die Blätter sind reichlich, ledrig.

Tiefrosa, dichte gefüllte Blüten, in der Mitte geviertelt. Es blüht reichlich und hat lange Zeit keine Angst vor Regen, verblasst nicht.

In der Sorte Leonardo da Vinci ausgezeichnete Krankheitsresistenz.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Leonardo da Vinci zu sehen

Rotkappchen (Kordes)

Floribunda mit tiefroten nostalgischen Blüten. Praktisch wird nicht blau, behält perfekt seine Farbe. Während der Saison in Wellen blühen. Blüten an Trieben, sowohl einzeln als auch in kleinen Blütenständen, rosettenförmig, eingelagert. Mildes Aroma.

Der Busch ist dicht und breit verzweigt.

Grad Rotkappchen resistent gegen Krankheiten.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Rotkappchen (von grandiflora.rf) zu sehen.

Flammentanz (Kordes)

Diese Kletterrose ist eine Hybride aus Rubiginose.

Der Busch ist 200-250 cm hoch. Cordes betrachtete sie als seine beste rotblumige Hybride, schalt sie aber auch, weil es blüht nur einmal.

Grade Flammentanz sehr winterhart und in Skandinavien so beliebt. Sehr widerstandsfähig gegen Krankheiten und Regen, erprobt. Gewinner vieler Auszeichnungen.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Flammentanz zu sehen (von der offiziellen Website des Cordes-Kindergartens www.rosen.de).

Nevada (Moyesi-Hybrid)

Die Rosensorte Nevada blüht reichlich mit großen, nicht gefüllten Blüten bis zu einem Durchmesser von 7,5 cm. Die weißen Blütenblätter färben sich im Gegensatz zu den goldenen Staubblättern oft rosa. Einer der ersten, der blüht. Ändert die Farbe je nach Wetterlage - in der Hitze mit Rosa, im Herbst - mit Gelb.

Lila Triebe. Manchmal ist es von Krankheiten betroffen.

Auf dem Foto ist eine Rose von Nevada (von der Website en.wikipedia.org)

Tiefer Eindruck (Tantau)

Deep Impression ist eine großartige, wieder blühende, leuchtend rosa Floribunda mit rosa Reflexen.

Der Busch ist 70-90 cm hoch und 60 cm breit. Er wächst schnell und erfordert einen formativen Schnitt. Erkrankt oft an Falschem Mehltau.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Deep Impression

Schneewittchen (Kordes)

Eine der beliebtesten und am weitesten verbreiteten Rosen der Welt - und eine der schönsten. Es ist bekannt als Iceberg in Großbritannien, Australien und den USA .

Die Sorte wird als Floribunda klassifiziert. Wiederholte Blüte.

Die Sorte Schneewittchen ist winterhart und winterlich unter den Bedingungen der Region Moskau ohne Schutz (im dritten Jahr nach dem Wachstum des Wurzelsystems). Manchmal anfällig für Krankheiten.

Das Foto zeigt eine Rose der Sorte Schneewittchen (von der offiziellen Website des Kordes-Kindergartens www.rosen.de)

Insel Mainau (Kordes)

Insel Mainau ist eine winterharte Sorte, Blüten halten lange, verblassen nicht. Reichlich und lang blühend. Die Blüten sind satt, dunkelrot, mittelgroß, dicht gepackt mit leicht gewellten Rändern, regenbeständig.

Der Busch ist aufrecht und bis zu 50 cm hoch.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Insel Mainau (von der Website casaramonaacademy.org)

Clos Fleuri Blanc (Delbar)

Dies ist eine leistungsstarke (bis zu 1,5 m) Pflanze aus der Serie "Sorglose Rosen". Rosa Clos Fleuri Blanc ist sehr resistent gegen Krankheiten und wächst gut im Halbschatten.

Mehrstielbüsche wachsen sehr schnell und sind immer ordentlich. Frotteen von ausgezeichneter Konstitution, die im Anfangsstadium der Auflösung manchmal leicht grünlich sind, zeichnen sich durch anhaltende Blüte aus und stehen lange in Blumensträußen.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Clos Fleuri Blanc (von helpmefind.com) zu sehen.

Die Fee (Polyanthusrose)

Es ist eine schöne Bodendecker ohne Probleme, 60 cm hoch und 130 cm im Durchmesser.

Das Foto zeigt eine Rose der Sorte The Fairy

Gene Tierney (Massad)

Niedriges Peeling 100 cm hoch. Hervorragende Gesundheit. Die Blüten sind wie Butterblumen an langen Trieben, erscheinen in großen Büscheln und strahlen einen berauschenden Myrrhengeruch aus. Reichlich blühend, wiederholt.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Gene Tierney (von der Website lubera.com)

Bonica 82 (Meilland)

Eine der erfolgreichsten und am weitesten verbreiteten modernen Rosen. Rose Bonica 82 ist sehr beliebt für seine Kraft und Blütenfülle sowie ihre Vielseitigkeit. Es eignet sich gleichermaßen als Strauch, Bodendecker, Landschaftspflanze und Container (je nach Schnitt).

Die Blüten sind blassrosa, offen von leuchtend rosa Knospen, verblassen schnell zu fast weiß, besonders bei Hitze. Sie haben gewellte Blütenblätter und eine leicht schalenförmige Form. Blumen erscheinen normalerweise in Gruppen von 5-15 Stk. Obwohl die Triebe kurz sind, eignen sich die Blüten gut zum Schneiden und stehen lange im Wasser.

In Bonica 82 sehr lange und beeindruckende Erstblüte.

Hardy, in den Vororten kann es ohne Obdach überwintern.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Bonica 82 zu sehen

Novalis (Kordes)

Sehr gesunde und stabile Floribunda 120-150 cm hoch (wenn nicht durch formativen Schnitt zurückgehalten). Wiederholte Blüte.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Novalis zu sehen

Morgengruss (Kordes)

Diese kräftige Strauchrose erreicht eine Höhe von 270-300 cm und eine fast gleich breite Breite. Reichlich Laub, glänzend, hellgrün.

Ovale Knospen blühen zu gefüllten Blüten, erscheinen in Pinseln. Die Farbe ist blassrosa mit einem orange-gelben Farbton.

Im Halbschatten hat die Morgengruss- Rose eine einzige, mäßig reichliche Blüte.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Morgengruss zu sehen

Mainzer Fastnacht (Tantau)

Die Mainzer Fastnacht ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Fliederrosen. Die Blüten entfalten sich langsam aus großen, eleganten Knospen, die auch bei vollständiger Öffnung schön sind.

Die Pflanze ist stark, gesund, 100 cm hoch. Wiederholte Blüte.

Abgebildet ist eine Mainzer Fastnacht Rose

Astrid Lindgren (Poulsen)

Gutes widerstandsfähiges Peeling 150-180 cm hoch. Halbgefüllte Blüten, fein geformt, fast 10 cm im Durchmesser, mäßig duftend mit einem frischen Duft. Während der Blüte öffnen sie sich zu einer hohlen oder flachen Form. Bienen lieben sie. Die Wiederblüte beginnt, nachdem die Rose ihr Wurzelsystem aufgebaut hat.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Astrid Lindgren zu sehen (von der Website nursery-shrubs.rf)

Aachener Dom (Meilland)

Eine sehr widerstandsfähige Hybrid-Teerose (Grandiflora). Die Blüten sind groß, warm rosa. In der Übersetzung bedeutet der Name "Aachener Dom", Aachen ist eine Stadt in Deutschland an der Grenze zu Frankreich. Kaiser Karl der Große ist im Aachener Dom beigesetzt.

Busch 100-150 cm hoch. Wiederholte Blüte.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Aachener Dom

Heidetraum (Noack)

Heidetraum ist sehr krankheitsresistent und blüht unglaublich reichlich. Wird als Kletter- und Bodendeckerrose oder als kleines Peeling in Rändern verwendet.

Weit verbreitet im englischsprachigen Raum unter dem Namen Flower Carpet .

Busch 80-100 cm hoch, 120 cm im Durchmesser. Blüht in Wellen.

Das Foto zeigt eine Rose der Sorte Heidetraum (von der Website m.1777.ru)

Erinnerung an Brod (Rudolf Geschwind)

Ein sehr stabiler und winterharter Remontant-Hybrid mit einer Höhe von 250 cm und einer Breite von 200 cm. Die Blüten sind dunkelrot. Die Rose wird für das Wachsen im Halbschatten empfohlen.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Erinnerung an Brod (von der Website helpmefind.com) zu sehen.

Falstaff (Austin)

Sehr winterhartes und winterhartes Peeling 150 cm hoch. Eine der besten Sorten von Purpurrosen. Seine großen, becherförmigen, dicht gefüllten Blüten von satter dunkelroter Farbe werden mit zunehmendem Alter sattes Purpur. Es riecht stark nach Rosenöl.

Der Busch ist stark, buschig, aufrecht. Nur wenige Basalttriebe. Die Landung "zu Füßen" von Stauden ist erforderlich.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Falstaff (von der Website www.rusroza.ru) zu sehen.

Versicolor oder Rosa Mundi (alte gallisch gestreifte Rose)

Diese Rose hat eine schöne Legende und eine ebenso schöne gestreifte einfache Blume.

Sehr resistent gegen Krankheiten, winterhart. Die Höhe und Breite des Busches beträgt 120 cm.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Rosa Mundi (von der Website davidaustinroses.co.uk) zu sehen.

New Dawn (Vihuran Hybrid)

Eine ausgezeichnete, problemlose Rose für Anfänger. Sie blüht den ganzen Sommer über in Wellen in silberrosa, halbgefüllten Blütenbüscheln. Buschhöhe 250 cm, Breite 200 cm.

Winterharte Sorte. Nach dem Wurzelwachstum für den Winter wird die New Dawn Rose vom Träger entfernt und nicht bedeckt.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte New Dawn zu sehen

Goldene Feier (Austin)

Diese Rose hat riesige (bis zu 15 cm), kugelförmige Blüten auf elegant hängenden Zweigen. Kupfergelbe Farbe, wiederholte Blüte. Die Höhe des Busches beträgt 150-180 cm.

Die Golden Celebration Rose ist sehr krankheitsresistent.

Abgebildete Rose Golden Celebration

Chippendale (Tantau)

Geringes Peeling sehr resistent gegen Krankheiten (120-150 cm). Winterhart. Wiederholte Blüte.

Auf dem Foto ist eine Rose Chippendale (von der Website aromapine.ru)

Dame de Coeur (Linse)

Dame de Coeur ist eine klassische Hybrid-Teerose, 100 cm hoch, leuchtend rosa. Sehr gute Gesundheit. "Arbeitstier" - blüht die ganze Saison über in Wellen.

Auf dem Foto gibt es eine Rose Dame de Coeur (von der Website sadogorodsad.ru)

Pat Austin (Austin)

Die Blüten sind groß, halbgefüllt. Die leuchtend orange Farbe wird durch die gelbe Rückseite der Blütenblätter ergänzt, die verblasst, die Blüten werden rosa. Die Blütenblätter sind nach innen gebogen, so dass die Staubblätter in der Mitte fast unsichtbar sind. Der Nachteil sind schwache Triebe, die sich unter dem Gewicht der Blüten zu Boden biegen. Anfällig für schwarze Flecken.

Abgebildete Rose Pat Austin

Amadeus (Kordes)

Eine sehr krankheitsresistente Kletterrose, die dank ihrer großen, leuchtend roten gefüllten Blüten auffällt. Die Farbe wird praktisch nicht blau, Blumen erscheinen in Pinseln von 5-7 Stück. Verzweigter Busch, aufrecht, dicht belaubt, bis zu 200 cm hoch.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Amadeus zu sehen (von der offiziellen Website des Cordes-Kindergartens www.rosen.de).

Rhapsodie in Blau (Frank R. Cowlishaw)

Rhapsody in Blue ist eine außergewöhnliche Farbvariante: Sie ist eine der bislang blauesten Rosen.

Dichtblättriger Busch 120 cm hoch und 70 cm breit.

Abgebildet ist eine Rhapsodie in blauer Rose (von helpmefind.com)

Prinzessin Alexandra von Kent (Austin)

Prinzessin Alexandra von Kent ist eine sehr krankheitsresistente Sorte, 100 cm hoch und 80 cm breit. Der Schnitt ist minimal.

Die Rose ist winterhart. Vom Urheber für Halbschatten empfohlen.

Auf dem Foto stieg Prinzessin Alexandra von Kent

Thomas à Becket (Austin)

Niedriges (120 cm) Peeling, wieder blühend. Winterhart, sehr winterhart. Der Busch fällt nicht auseinander.

Auf dem Foto stieg Thomas à Becket von der offiziellen Website davidaustinroses.co.uk

Olivia Rose Austin (Austin )

Eine sehr stabile, gesunde Rose. Wieder blühen.

Der Busch ist 90 cm hoch und 75 cm breit. Bei schattigen Bedingungen wird er sich dehnen. Einer der ersten, der blüht.

Abgebildet ist eine Rose Olivia Rose Austin

Königin von Schweden (Austin)

Eine schöne, stabile Rose. Winterhärte. Verträgt schlechtes direktes Sonnenlicht schlecht - die Blüten werden kleiner und verblassen schnell. Blumen mit einem Duft von Myrrhe sehen beim Schneiden großartig aus.

Der Busch kann bis zu 180 cm hoch werden.

Die Rose der Königin von Schweden wird vom Urheber für Halbschatten empfohlen.

Auf dem Foto ist eine Rosenkönigin von Schweden zu sehen (von der Seite rozisad.ru)

Kronprinzessin Margareta (Austin)

Kronprinzessin Margareta ist ein großer Strauch mit anmutig herabhängenden Trieben von bis zu 150-180 cm Höhe. Blüten mit tropischem Fruchtaroma.

Die Sorte überwintert gut und ist sehr gesund.

Auf dem Foto ist eine Rose Kronprinzessin Margareta

Teasing Georgia (Austin)

Eine gelbe Rose von exquisiter Schönheit; Blüten von eleganter hohlen Form. Riecht nach Teerosen, gewann den Duftpreis 2000 und viele andere Auszeichnungen.

Der weitläufige Busch ist 100-120 cm hoch und muss beschnitten werden, um seine schöne Form zu erhalten.

Auf dem Foto ist eine Rose Teasing Georgia

Benjamin Britten (Austin)

Diese Sorte ist ungewöhnlich für die englische Rosenfarbe, rot mit einem orangefarbenen Farbton. Die tief hohlen Blüten entfalten sich allmählich zu einer offenen, leicht hohlen Rosette.

Die Sorte bildet einen 90-100 cm hohen, verzweigten Strauch mit etwas schlampigen, dünnen, ineinander verschlungenen Trieben mit kleinen hellgrünen Blättern.

Auf dem Foto stieg Benjamin Britten

Dame von Shalott (Austin)

Die Rose von Lady of Shalott wird wahrscheinlich zu einer der robustesten und frostbeständigsten Rosen in unserer Sammlung. Es hat auch eine ausgezeichnete Krankheitsresistenz und eine ungewöhnlich lange Blüte während der gesamten Saison. Somit ist es die ideale Sorte für den unerfahrenen Züchter.

Die Knospen sind leuchtend orangerot. Sie blühen zu hohlen, dicht gefüllten Blüten. Jedes Blütenblatt ist lachsrosa mit einer wunderschön kontrastierenden goldgelben Unterseite.

Die Höhe des Busches beträgt 100-120 cm. Er ist sehr resistent gegen Krankheiten. Winterhärte.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Lady of Shalott zu sehen

Der großzügige Gärtner (Austin)

Diese Rose ist eine der wichtigsten Klettersorten englischer Rosen. Die Blüten sind wunderschön geformt, blassrosa, verblassen zu sehr blassrosa oder fast weiß. Sie sind becherförmig, in voller Auflösung zeigen sie Staubblätter, wodurch sie wie Seerosen aussehen. Sie hängen elegant herab und vermitteln einen Gesamteindruck von unglaublicher Zartheit und Anmut. Riecht zart nach Rosenöl und Myrrhe.

Trotz ihres zarten Aussehens ist dies eine kräftige Rose, die sich schnell in einen ziemlich großen Kletterer mit einer Höhe von 360 cm und mehr verwandelt.

Vom Urheber als Rosen für Halbschatten empfohlen.

Auf dem Foto ist eine Rose von The Generous Gardener

Prinzessin Anne (Austin)

Kompakter Busch 100-120 cm. Schöne Sorte, die eine neue Richtung in der Auswahl der englischen Rosen ist. Das Aussehen unterscheidet sich deutlich von anderen Sorten, besitzt einen eigenen, besonderen Charme, behält aber gleichzeitig die klassischen gefüllten Blüten der englischen Rose bei. Die Blüten, die gerade geblüht haben, sind tiefrosa, fast purpurrot und verblassen beim Auflösen zu hellrosa. Das Innere der Blütenblätter hat einen interessanten gelben Unterton. Die Blütenblätter sind eher schmal, ungewöhnlich dicht. Blüht in großen Trauben, lang und reichlich blühend. Blumen mit dem Duft von Teerosen.

Der Busch der Sorte ist aufrecht, das Laub ist ziemlich dicht, ledrig, sehr glänzend.

Hervorragende Krankheitsresistenz. ... Sehr resistent gegen Krankheiten, winterhart. Empfohlen für das Wachsen im Halbschatten.

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Princess Anne zu sehen

Molineux (Austin)

Ein aufrecht stehender Busch 100 cm hoch. Die Sorte ist resistent gegen Krankheiten. Eine erneute Blüte ist möglich, wenn das Wurzelsystem wächst.

Grade Molineux empfohlen im Halbschatten wachsen zu lassen .

Auf dem Foto ist eine Rose der Sorte Molineux zu sehen

Abraham Darby (Austin)

Abraham Darby ist eine starke, krankheitsresistente Sorte, die schnell genug wächst, um als Kletterrose (bis zu 200 cm) verwendet zu werden.

Die Blüten sind riesig, erscheinen einzeln an den Enden langer Triebe oder häufiger in kleinen Büscheln bis zu 3 Stück. Sie variieren in der Farbe, wie viele Rosen, und sehen im Allgemeinen aprikosenartig aus, oder, wie Austin sie beschreibt, blassrosa mit hellgelb in den Tiefen.

Die Sorte kann als Strauch mit entsprechendem formativen Schnitt gezüchtet werden. Schwere Blumen hängen herab.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Abraham Darby

Louise Odier (Vintage Bourbon Rose)

Louise Odier ist eine sehr winterharte Sorte mit guter Krankheitsresistenz.

Der Busch ist 300-400 cm hoch und 200 cm breit.

Im Halbschatten blüht die Louise Odier Rose einmal, aber sie ist eine der ersten, die blüht.

Das Foto zeigt eine Rose der Sorte Louise Odier

Krokusrose (Austin)

Eine sehr widerstandsfähige und üppig blühende Rose mit großen Rosettenblüten. Wächst allmählich zu einem dichten und außergewöhnlich starken Busch mit einer Höhe von 100 bis 120 cm.

Wieder blühen.

Auf dem Foto eine Rose der Sorte Crocus Rose

James Galway (Austin)

Prächtiger großer Strauch mit langen, anmutig hängenden Trieben, fast ohne Dornen. Dies ist eine starke und gesunde Rose. Im Halbschatten sind ein oder zwei Blüten möglich. Die Höhe des Busches beträgt 150-180 cm.

Abgebildete Rose James Galway

William Baffin (aus Kanada gezüchtete Rose)

Kräftige, widerstandsfähige Sorte bis zu einer Höhe von 300 cm. Einfache, nicht gefüllte Blüten.

Im Halbschatten werden 2 Blütenwellen ausgedrückt.

Abgebildete Rose William Baffin

Und natürlich ist es notwendig, landwirtschaftliche Techniken zu befolgen, wenn Rosen im Schatten wachsen. Lesen Sie darüber in einem ausführlichen Artikel.

Über die Herbstpflege für Rosen können Sie hier lesen

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte