Palm hamedorea: Pflege

Wachstumsbedingungen und Pflege

Hamedoreas gedeihen in mäßig natürlichem oder fluoreszierendem Kunstlicht. Direkte Sonneneinstrahlung ist kategorisch kontraindiziert. Wenn Sie Chamedorea für den Sommer zu Ihrer Datscha bringen oder auf den Balkon stellen, wählen Sie einen schattigen Ort. Temperatur - mäßig bis warm, 18-27 ° C. Von Oktober bis Februar ist es wünschenswert, die Handfläche unter kühlen Bedingungen zu halten (etwa 15, jedoch nicht unter 12 ° C). Der Boden sollte immer leicht feucht sein. Es muss daran erinnert werden, dass es besser ist, die Handflächen zu trocknen, als sie darüber zu gießen. Das Wasser sollte sauber von allen Arten von Salzen sein, idealerweise Regenwasser verwenden.

Für das Top-Dressing ist es besser, langfristige, leicht lösliche Düngemittel für Palmen zu verwenden. Hamedoreas benötigen eine etwas höhere Dosis als andere Palmen, insbesondere im Sommer. Sie sollten nicht versuchen, die Chamedorea mit Flüssigdünger zu füttern - sie salzen den Boden, den Innenpalmen nicht besonders mögen. Junge, aktiv wachsende Pflanzen werden jedes Frühjahr in einen größeren Behälter gepflanzt; erwachsene Exemplare - in einem Jahr. Versuchen Sie beim Umpflanzen, zerbrechliche Wurzeln nicht zu beschädigen. Pflanzen Sie die Pflanze bis zur gleichen Tiefe wie zuvor. Als Boden eignet sich ein Standardboden für Palmen oder für Saintpaulias, der durch Zugabe von Sand gut gelockert wird.

Reproduktion

Hamedoreaner werden durch Aussaat von Samen in einem Gewächshaus bei einer Temperatur von etwa 24 Grad Celsius vermehrt. Frische Samen keimen spätestens nach 30-40 Tagen. Chamedorea ist auch eine der wenigen Palmen, die vegetativ vermehrt werden können - durch Wurzelsauger (mehrere Saugnäpfe mit 4-7 Blättern werden jährlich gebildet). Sie werden getrennt, wenn sie mehrere eigene Wurzeln bilden. 3-4 Nachkommen werden in einen Topf gepflanzt.

Probleme und Lösungen

Die Blätter erscheinen geschwächt.

Anscheinend haben sich Blattläuse auf Ihrer Hamoreaea niedergelassen. Es ist am besten, die Blattläuse einige Wochen lang vorsichtig von Hand zu entfernen. Wenn es nicht hilft, verwenden Sie ein Insektizid für Zimmerpflanzen.

Es gibt stumpfe gelbe Flecken auf den Blättern und ein Spinnennetz auf der Unterseite.

Wenn die Luft sehr trocken ist und auch im Winter die Chamedorea neben dem Heizkörper steht, kann die Palme von der Spinnmilbe befallen werden. Die beste vorbeugende Maßnahme besteht darin, die Blätter regelmäßig zu überprüfen und zu reiben. Die erkrankte Pflanze muss isoliert werden, die am stärksten betroffenen Blätter müssen geschnitten und weggeworfen werden. Wischen Sie die restlichen Blätter mit einer Lösung aus 15 ml Spülmittel, 15 ml Pflanzenöl und 2 Litern Wasser ab. Es ist unbedingt erforderlich, die Luftfeuchtigkeit zu erhöhen, indem die Palme mindestens einmal täglich mit weichem Wasser besprüht wird.

Weiße Filzflecken an Trieben und Blattstielen.

Hallo Mealybug! Alle paar Tage entfernen wir die Schädlinge mit einem in Alkohol (Wodka) getauchten Wattestäbchen, bis sie vollständig verschwunden sind.

Braune oder schwarze Flecken auf den Blättern.

Dies sind höchstwahrscheinlich Flecken, die durch Pilze verursacht werden. Wir entfernen die betroffenen Blätter, arrangieren eine warme Dusche für die Pflanze und wählen einen Ort dafür aus, damit die Luft frei durch das Laub zirkulieren kann.

Die Blattspitzen wurden braun.

Entweder gießen Sie die Palme nicht genug oder das Bewässerungswasser enthält Fluorid oder Chlor. Schneiden Sie die verwelkten Blattspitzen mit einer Schere ab; Bewässerung allmählich erhöhen; Wir verwenden Regen oder destilliertes Wasser.

Alte Triebe mit Blättern werden braun.

Dies ist für die meisten Palmen normal. Mit einem scharfen Messer, einer Gartenschere oder einer kleinen Säge entfernen wir solche Triebe, indem wir sie so nah wie möglich an der Basis schneiden oder sägen.

Gelbe Flecken und Streifen auf den Blättern.

So erklärt sich der Mangel an Kalium und Spurenelementen - Magnesium oder Mangan -. Wir machen eine Blattbehandlung auf den Blättern, indem wir mit einer Düngerlösung mit Spurenelementen besprühen. Wir füttern die Palme mit frischem Kompost - eine Schicht von 2-3 cm. Wir wechseln zu kalium- und spurenelementreichen Düngemitteln. Geben Sie von Zeit zu Zeit eine Prise Magnesiumsulfat zur Bewässerung ins Wasser.

Neue Blätter sind kleiner als alte.

Es gibt nicht genug Licht oder Dünger. Wir füttern die Pflanze öfter; Erhöhen Sie allmählich die Beleuchtung. Beginnen Sie diese Korrekturmaßnahmen am besten im Frühjahr.

Die Blätter sind gelblich.

Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder zu viel Sonne oder der Pflanze fehlt Eisen. Wir wählen einen schattigeren Ort für die Palme. Wir machen eine Blattbehandlung mit eisenhaltigen löslichen Düngemitteln - durch Aufsprühen der Blätter.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte