Wie man unterirdische Schädlinge loswird - Bären- und Karottenfliege

Medwedka

Ein sehr großes Insekt von brauner oder brauner Farbe, ideal zum Graben von Erde geeignet.

Warum ist der Bär gefährlich?

Sowohl Erwachsene als auch Larven fressen Samen, Zwiebeln, Knollen und unterirdische Pflanzenteile und können grüne Sämlinge in Höhlen ziehen. Es ernährt sich von 50 Arten von Kulturpflanzen und kann Setzlinge von Obstbäumen schädigen. Besonders schädlich für Kartoffeln, Karotten, Setzlinge in Gewächshäusern und Gewächshäusern.

Maßnahmen zur Bekämpfung des Bären

Verhütung

  • Nehmen Sie beim Kauf von Gülle, Erde, Humus und anderen organischen Materialien eine Probe, um Bodenschädlinge rechtzeitig zu erkennen.
  • Unkraut in der Gegend, schaufeln und sieben Sie den Komposthaufen.
  • Zerstören Sie von Ende Mai bis Mitte Juni Eiablagen oder jugendliche Nester.

Fallen und Köder gegen den Bären

  • Biothermische Fallen: Im Frühherbst werden auf dem Gelände Behälter wie mit Pferdemist gefüllte Halblitergläser eingegraben. Von der Hitze angezogene Schädlinge sammeln sich für den Winter in einer Falle. Mit dem Einsetzen des Frosts werden Fallen ausgegraben und der Bär zerstört.
  • Nahrungsfallen: Behälter, die mit gut gekochtem Mais oder Weizenkörnern gefüllt sind, die mit heißem, nicht raffiniertem Sonnenblumenöl gemischt sind, werden 5 cm unter den Boden fallen gelassen und mit einer Sperrholzplatte, einem alten Blumentopf oder einer Kappe bedeckt.

Aktive Maßnahmen zur Bekämpfung des Bären

Sie können fertige Köder verwenden, die Lebensmittelzusatzstoffe enthalten, die Schädlinge anziehen, und Substanzen, die sie zerstören: Grizzly, Terradox . Das Granulat wird bis zu einer Tiefe von 3-5 cm in den Boden eingebracht, bevor die Pflanzen in den Boden oder während der Vegetationsperiode gepflanzt werden.

Karottenfliege

Karottenfliegen tauchen im Frühjahr aus dem Boden auf, und Flug und Eiablage werden den ganzen Sommer über fortgesetzt. Viele Larven der Herbstgeneration haben vor der Ernte keine Zeit, ihre Fütterung zu beenden, und verbleiben in den Wurzelfrüchten, um mit ihnen eingelagert zu werden.

Warum ist die Karottenfliege gefährlich?

Die Fliege befällt hauptsächlich Regenschirm (Sellerie): Karotten, Pastinaken, seltener Sellerie, Petersilie, Daikon, Dill und Fenchel.

Beschädigte Pflanzen zeichnen sich durch einen violettroten Blattton aus, der sich mit der Zeit allmählich gelb färbt, verdorrt und dann austrocknet.

Die Wurzelpflanze kann mit rotbraunen Tuberkeln bedeckt sein und eine rostige Spitze haben. Stark beschädigtes Wurzelgemüse wird oft hässlich mit mehreren Verengungen. Verpfändete Proben verrotten schnell.

Über die Vorbereitungen der Firma "August"

Senpai Mehr Terradox Mehr Ordan Mehr Beetle Esser Mehr Taboo Trio Mehr Herald Mehr Kleschevit Mehr Biotlin Mehr Revus Tomate Mehr Shar Pei Mehr

Maßnahmen zur Bekämpfung von Karottenfliegen

Verhütung

  • Bei der Zubereitung von Karottenbeeten keinen frischen Mist auftragen.
  • Vermeiden Sie übermäßige Pflanzdichte.
  • Entfernen Sie wilde Doldenblütler, Löwenzahn: Diese bieten zusätzliche Nahrung für erwachsene Fliegen.
  • Lösen Sie regelmäßig die Gänge (jedoch ohne die Wurzeln freizulegen und mit der obligatorischen reichlichen Bewässerung vor dem Lösen).
  • Jäten Sie die Pflanzen spätestens in der Phase zweier echter Blätter gründlich aus und beschneiden Sie sie rechtzeitig, um beschädigte Exemplare zu entfernen.
  • Tagetesa (Ringelblume) oder Ringelblumenkarotten auf Pflanzungen säen. Diese Pflanzen ziehen Entomophagen an, die natürlichen Feinde der Karottenfliege.

Volksheilmittel gegen Karottenfliegen

Um Karottenfliegen abzuwehren, können Sie auch eine 1: 1-Mischung aus Tabakstaub und trockenem Sand, Holzasche, Senf, gemahlenem gemahlenem Pfeffer (1 Teelöffel pro 1 Liter Dose trockenem Sand) oder trockenem Torf verwenden. Sie werden 2-3 mal pro Saison entlang der Reihen auf den Boden gestreut.

Aktive Maßnahmen zur Bekämpfung der Karottenfliege

Große Farmen konsumieren Drogen ( Aktara, Sharpei ). Verwenden Sie im Sommerhaus volkstümliche oder agrotechnische Mittel oder bedecken Sie die Pflanzungen mit einem feinmaschigen Spinnvlies für den Sommer. Wenn Sie Chemikalien verwenden, sprühen Sie die Pflanzen nur während der Vegetationsperiode wie angegeben.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte