Wie und wo man Gladiolen pflanzt

Es ist bekannt, dass Gladiolen leicht und sonnenliebend sind. Daher müssen Sie bei der Auswahl eines Platzes darauf achten, dass das Gartenbett klar von Ost nach West ausgerichtet ist. In Zentralrussland werden Gladiolen in der ersten Maihälfte gepflanzt, wenn sich der Boden bereits auf 10 Grad Celsius erwärmt hat. Bei ausreichender Luftfeuchtigkeit und relativ niedriger Temperatur entwickeln sich die Wurzeln intensiv und es entsteht ein starkes Wurzelsystem, das die Pflanze weiter mit normaler Ernährung versorgt.

Wie pflanzt man Gladiolen in einem Blumengarten?

  • Müssen Gladiolenzwiebeln vor dem Pflanzen geschält werden?
  • Bis zu welcher Tiefe sollten Gladiolen gepflanzt werden?

Müssen Gladiolenzwiebeln vor dem Pflanzen geschält werden?

Bevor die Knollen in den Boden gepflanzt werden, werden sie von trockenen Schuppen gereinigt. Bei den teilweise von der Krankheit Betroffenen werden ungesunde Bereiche herausgeschnitten und die Abschnitte mit zerkleinerter Holzkohle bestreut. All dies kann zwar vermieden werden, wenn Sie beim Kauf die Knollen sorgfältig untersuchen - sie sollten keine Fäulnis und Schimmel aufweisen. Achten Sie auf den Boden: Wenn es klein ist, ist die Glühbirne noch jung.

Gladiolen vor dem Pflanzen in einem Blumengarten.

Bei reifen Gladiolenkormen beträgt der Durchmesser in der Regel 5 bis 7 cm, aber auch 10-Zentimeter-Exemplare kommen äußerst selten vor. Jedes Jahr werden die gebrauchten Knollen durch neue ersetzt - meistens eine oder zwei, manchmal drei oder sogar vier. Und an ihrer Basis bilden sich Knospen (Kinder) mit einem Durchmesser von 2 bis 10 mm, deren Anzahl zwischen 10 und 200 liegt und von den biologischen Eigenschaften der Sorte und den Anbaumethoden abhängt.

Fotogalerie von Gladiolensorten

Bis zu welcher Tiefe sollten Gladiolen gepflanzt werden?

Die Pflanztiefe wird sowohl von der Größe und dem Alter der Knollen als auch von der Qualität des Bodens beeinflusst. Auf leichten Böden werden sie in einer Tiefe von 10–12 cm platziert, auf lehmigen Böden - 2–3 cm höher. Kleine Knollen befinden sich 5 bis 8 cm von der Oberfläche entfernt, Kinder sind nicht kleiner als 3 bis 5 cm und sie werden eine Woche früher gepflanzt als erwachsene Zwiebeln. Nach dem Pflanzen wird das Beet 2-3 cm mit Torf oder Humus bestreut.

Und wenn Sie es tiefer setzen? Zuerst blühen Gladiolen später. Zweitens wird sich eine größere Knolle bilden, aber es werden weniger Kinder sein. Und das Unangenehmste ist, dass in einem kühlen Sommer Zwiebeln Pilz- und Bakterienkrankheiten infizieren können.

Verwandte Links:

  • Fusarium gladiolus
  • Trockenfäule von Gladiolen
  • Warum blühen Gladiolen nicht?
  • Anleitung zur Zucht von Gladiolen
  • Gladiolen in einem Blumengarten

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte