Hyazinthe

Im Frühlingsgarten blühen Hyazinthen als erste. Hyazinthen verleihen jedem Blumengarten Charme, eignen sich auch zum Erzwingen im Winter und bleiben beim Schneiden fast eine Woche lang frisch. Es ist nicht überraschend, dass die Anzahl der Sorten dieser beliebten Pflanze heute bei Tausenden liegt. Die Gartenhyazinthen stammten aus der östlichen Hyazinthe ( Hyacinthus orientalis ) und ihren Sorten - der östlichen weißen Hyazinthe und der östlichen provenzalischen Hyazinthe. Die Kultur der orientalischen Hyazinthe wurde vom Gärtner des Wiener Kaisergartens, Karl Kluzis, eingeführt.

Ein interessantes Merkmal von Hyazinthen ist die Farbe der Deckschuppen der Zwiebeln, die der Farbe der Blüten entspricht. Zum Beispiel haben Zwiebeln mit blauen, blauen und lila Blüten normalerweise lila äußere Schuppen, weiße sind hellgrau und rosa sind lila, aber manchmal gibt es Ausnahmen.

Jede Sortengruppe entspricht normalerweise einer bestimmten Zwiebelform: Breitkegel sind normalerweise typisch für Sorten mit blauen und rosa Blüten, schmalkegelförmig - für Sorten mit gelben Blüten, eiförmig - für Sorten mit weißen Blüten, aber es gibt Ausnahmen. Hyazinthensorten unterscheiden sich auch durch die Höhe des Stiels und die Größe der Blütenstände sowie durch den Zeitpunkt der Blüte - früh, mittel und spät.

Darüber hinaus werden wir in Kürze super-doppelte orangefarbene Hyazinthen in Gartencentern sowie "mehrfarbige" Sorten sehen, deren Farbe aus jeder Blume aus mehreren Blüten besteht. In Holland wurden sie jedoch bereits auf Ausstellungen unter herkömmlichen Namen präsentiert. Nachdem die Sorten registriert wurden, werden sie zum Verkauf angeboten.

Die maximale Größe erwachsener Zwiebeln beträgt je nach Sorte normalerweise 4 bis 6 cm. Frottee und gelbe Zwiebeln sind normalerweise kleiner.

Beim Kauf müssen Sie feste Glühbirnen mit einer glatten Oberfläche ohne mechanische Beschädigungen und Anzeichen von Krankheiten mit einem ausgeprägten Nacken und Schultern wählen. Ein wichtiger Indikator für ihre Qualität ist das Verhältnis des Bodendurchmessers zum Durchmesser der Glühlampe. Wenn es 1: 1,6 oder mehr ist, ist alles in Ordnung. Bei alten und schlecht gewachsenen Zwiebeln beträgt der Bodendurchmesser im Verhältnis zum Durchmesser der Zwiebel weniger als 1: 1,6.

Im Gegensatz zur Tulpe, bei der jedes Jahr eine neue Ersatzbirne wächst, ist die Hyazinthenbirne mehrjährig und muss mit Vorsicht behandelt werden. Die Hyazinthenzwiebel kann 10 Jahre lang vollständig blühen, noch länger inode, aber dann schwächt sich die Blüte ab und sie muss ersetzt werden.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Bevorzugt leichte sandige Lehmböden, die leicht feuchtigkeits- und luftdurchlässig sind.

Verträgt kein stehendes Wasser, muss aber bei trockenem Wetter während des Knospens, der Blüte und zwei Wochen nach der Blüte gewässert werden.

Lichtliebend.

Nahrungsergänzungsmittel sind erforderlich

Schädlinge: Wurzelzwiebelmilbe, Zwiebel und Knollenfliegen, Stammnematoden, Blattläuse, Bären.

Krankheiten: Fäulnis, meistens gelbe Bakterienfäule. Mosaik.

Original text


Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte