Schädlingsbekämpfung durch Insekten

Die meisten Standardinsektizide sind gegen sie unwirksam. Systemische, pflanzenassimilierte Arzneimittel erreichen in jungen Wurzeln normalerweise nicht die gewünschte Konzentration, da sie alle vom Boden aufgenommenen Substanzen nach oben übertragen - hauptsächlich in die Luft. Kontaktinsektizide dringen in der Regel nicht über die Bodenschichten hinaus.

Köderinsektizide, die Substanzen enthalten, die Schädlinge anziehen, sind wirksam. Bei Anwendung auf dem Boden beispielsweise Medvetox- eine Droge gegen Bären- und Gartenameisen - Insekten selbst finden den Köder und fressen ihn. Andere Medikamente auf Diazinon-Basis helfen ebenfalls: Mukhoed, Grom-2, Muravyin, Barguzin, Pochin, Provotox, Grizzly .

Wenn sich die Larven in erwachsene Insekten verwandeln und den Boden verlassen, wird es viel einfacher, sie zu bekämpfen. Zum Beispiel treten im Frühjahr während des Blühens der Birkenblätter überwinternde Maikäfer aus dem Boden hervor . Sie werden von jungen Blättern von Bäumen, einschließlich Obstbäumen, angezogen. Zu diesem Zeitpunkt ist es am bequemsten, die Ansammlungen von Käfern durch Besprühen mit einem der vielen Kontaktinsektizide zu zerstören: Fufanon, Decis , Actellik usw.

Wie Sie wissen, ist die Krankheit leichter zu verhindern als zu heilen. Bei unterirdischen Schädlingen ist es viel einfacher, ihre Massenreproduktion zu verhindern. Dies erfordert eine "frühzeitige Diagnose" - Sie dürfen den Moment nicht verpassen, in dem der Schädling auf der Website erscheint. Zweitens hat jeder Schädling seine eigenen Vorlieben für die Zusammensetzung und Eigenschaften des Bodens. So wird die größte Anzahl von Drahtwürmern in tiefer gelegenen Gebieten mit stagnierendem Wasser sowie auf schlecht gepflegtem Land mit vielen Unkräutern beobachtet. Hundertfüßer oder vielmehr ihre Larven bevorzugen schwere und saure Böden. Solche Bedingungen sind für Pflanzen ungünstig, so dass der Gärtner durch Änderung der Zusammensetzung und Reaktion des Bodens zwei Fliegen mit einer Klappe schlägt - dies erhöht die Produktivität und verschlechtert die Lebensbedingungen von Schädlingen. Mai Chruschtschim Gegenteil, sie bevorzugen sandige Böden und vertragen keine Feuchtigkeit. Eine rechtzeitige Bewässerung und Anwendung von organischen Düngemitteln für Pflanzen wird nur von Vorteil sein.

Bei der Arbeit mit Insektiziden müssen Sie alle in den Anweisungen angegebenen Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte