Wie man Primeln durch Samen selbst vermehrt, am Beispiel der stammlosen Primel

Pflanzen aus Samen, die in ihrem Garten gesammelt wurden, behalten keine Sortenmerkmale bei, aber so können Sie neue Farben von Primeln erhalten. Lagern Sie die Samenkapseln der Primeln vor der Aussaat bei einer Temperatur von nicht mehr als +5 ... + 7 ° C.

Schütteln Sie die Samen der getrockneten Samenfrüchte vorsichtig über einer Untertasse aus:

Beizen Sie vor der Aussaat die im Garten gesammelten Primelsamen, um die Sämlinge vor Pilzen zu schützen (Sie müssen gekaufte Samen nicht verarbeiten, es reicht aus, um den Boden zu dämpfen). Bereiten Sie dazu eine 0,5-1,0% ige Lösung von Kaliumpermanganat vor:

Legen Sie die Primelsamen für 20 Minuten in die vorbereitete Kaliumpermanganatlösung:

Verteilen Sie sauberen Schnee in einem Behälter auf dem Boden:

Verteilen Sie die Samen über den Schnee - damit sie gleichmäßig und ohne die Bodenoberfläche zu bedecken:

Nach der Aussaat muss der Schnee verdichtet werden:

Kennzeichnen Sie die Arten und Sorten der mit Tabletten gesäten Primelpflanzen:

Decken Sie den Behälter nach der Aussaat mit einem Deckel ab und sichern Sie ihn beispielsweise mit einem Gummiband:

Frische Primel-Samen sprießen normalerweise nach einer kurzen Abkühlung, sie sind dicht in Primeln. Es besteht kein Grund, sich vor diesem Verfahren zu fürchten - der Mechanismus ist in der Natur festgelegt, wo sie den ganzen Winter unter dem Schnee liegen und im zeitigen Frühjahr keimen. Der Behälter mit Feldfrüchten sollte 2-4 Wochen im Kühlschrank oder unter dem Schnee aufbewahrt werden. In unserem Fall wurde der Behälter mit den Samen in einer Schneeverwehung draußen begraben. Eine andere Möglichkeit besteht darin, den Behälter in eine Plastiktüte zu legen und auf das Regal im Kühlschrank zu stellen.

Pflanzen, die die Schichtung durchlaufen haben, können in einem hellen Fenster angezeigt werden, das vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt ist. Die optimale Temperatur für die Entwicklung von Sämlingen beträgt +16 ... + 18 ° C. Wenn zwei echte Blätter erscheinen, tauchen die Sämlinge. Hebeln Sie zunächst die großen Nester vorsichtig ab, ohne die Wurzeln zu verletzen, und legen Sie sie auf eine Untertasse:

Teilen Sie die Primel-Sämlinge einzeln auf, pflanzen Sie sie in Schritten von 5 cm oder in einzelnen Töpfen in eine Schachtel:

Gießen Sie die geschnittenen Primelkeimlinge mit einem dünnen Wasserstrahl. In Zukunft müssen sie regelmäßig bewässert und gefüttert werden.

Die im Juni gewachsenen Primel-Setzlinge können nach dem Ende der Frostgefahr bis zum Ende des Sommers in einem halbschattigen Teil des Gartens in demselben Behälter gegraben werden. Es ist besser, die Pflanzen in der zweiten Augusthälfte an einem festen Ort zu pflanzen, wenn kühles und regnerisches Wetter in einem Abstand von 25 bis 30 cm voneinander einsetzt.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte