Immergrün

Der lateinische Name für Immergrün - Vinca - stammt möglicherweise vom Wort " vincio " - binden, umgürten .

Beschreibung. Immergrün sind kriechende Zwergsträucher. Ihr wichtigster Vorteil ist die Fähigkeit, den Boden zu bedecken und das Wachstum von Unkraut und Bodenerosion vollständig zu eliminieren. Sie fühlen sich unter flachwurzelnden Bäumen zu Hause und leiden nicht viel darunter, selten auf ihnen zu laufen.

Verwenden Sie . Immergrün eignet sich gut als Bodendecker, um ausreichend große Flächen (einschließlich geneigter) zu bedecken, die Grenze zwischen Blumenbeeten und Wegen effektiv zu dekorieren und Strauchpflanzungen zu polstern. Sie eignen sich auch gut als Ampullenpflanzen beim Pflanzen auf einem Podest oder als Flyer in Hängekörben.

Pflege. Immergrün wächst am besten auf fruchtbaren, organischen und kalkreichen, gut durchlässigen Böden. Sie sind dürretolerante Pflanzen, sehen aber bei mäßiger Bewässerung besser aus und blühen besser. Sie vertragen volle Sonne und starke Schatten.

Reproduktion. Im zeitigen Frühjahr können sich Immergrün durch Teilen des Busches vermehren (unter Beibehaltung der Bodenfeuchtigkeit). Am Ende des Sommers vermehren sich Immergrün durch Stecklinge mit zwei Internodien, die bis zum oberen Blattpaar in den Boden eingetaucht sind.

Arten und Sorten

Immergrün groß ( Vinca major ) verdankt seinen Namen wintergrünen glänzenden Blättern, die größer (4-8 cm lang) sind als das kleine Immergrün (3-5 cm). Blüten im Mai mit blauen, faserigen Blüten, manchmal wiederholt, im Herbst weniger reichlich. Pflanzen werden in einem Abstand von 25-40 cm voneinander gepflanzt.

Es gibt Sorten :

' Alba ' - mit weißen Blüten;

' Goldrebe ' - die Mitte des Blattes ist gelb, der Rand ist grün;

` Morning Glory` - mit bläulich-lila Blüten;

' Reticulata ' - Blätter mit gelben Adern;

` Variegata` (` Elegantissima`) - Blätter mit cremeweißem Rand und Flecken;

var. pubescens (var. hirsuta) - mit rotvioletten Blüten, schmaleren Blütenblättern und mehr pubertierenden Blättern.

Kleines Immergrün( Vinca minor ) sieht insgesamt anmutiger aus als großes Immergrün. Blüht im Mai und blüht einen Monat lang mit blauen trichterförmigen Blüten, manchmal mit Herbstwiederholung.

Sorten :

` Alboplena` -mit weißen gefüllten Blüten;

` Argenteo-variegata` -mit hellblauen Blüten und großen Blättern mit ungleichmäßig verteilten cremeweißen Strichen;

` Atropurpurea` -mit satten lila Blüten;

` Aureo-variegata` -mit einem goldgelben Rand und Pinselstrichen auf den Blättern;

`Blue & Gold` - mit blauen Blüten und Blättern mit leuchtend gelbem Rand;

'Bowles' Variety ' - mit größeren, intensiv blauen Blüten und einer reichlicheren und länger anhaltenden Blüte;

'Dart's Blue' - ähnlich wie 'Bowles' Variety ', aber die Blüten sind blasser;

" Emily" - mit großen weißen Blüten;

'Flore Pleno' ('Alpina', 'Multiplex' ) - mit doppelten lila-blauen Blüten;

`Gertrude Jekyll` - mit anmutigen weißen Blüten und kleinen Blättern;

` Golden` - mit weißen Blüten und gelb umrandetem Laub;

'Goldherz' - mit ungleichmäßigen goldgelben Strichen in der Mitte der Blätter;

'Ralph Shugert' - Sport von ' Bowles' Variety ' mit einem dünnen weißen Rand auf den Blättern;

'Sterling Silber' - mit Blättern ähnlich der vorherigen Sorte, aber mit kleineren hellvioletten Blüten;

'Valley Glow ' - weiße Blüten, junges Laub hat einen gelben Farbton.

Kräuter- Immergrün( Vinca herbacea ) ist eine laubwechselnde Immergrünart mit mattvioletten Blüten.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Sie wachsen am besten in fruchtbaren, organischen und kalkreichen, gut durchlässigen Böden.

Sie sind dürretolerant, aber bei mäßiger Bewässerung sehen sie besser aus und blühen besser.

Sie vertragen offene Sonne und starke Schatten.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte