Gartenbank aus Baumstämmen

Erforderliches Material: Ein Baumstamm mit einer Länge von 120 cm und einem Durchmesser von 30 cm für den Sitz. Zwei Stämme für die Beine der Bank, 30 cm lang und im Durchmesser. Für die Rückenlehne: 2 Pfosten (Länge abhängig von der gewünschten Höhe), 1 Brett (120 cm lang). Kettensäge mit reduziertem Rückschlag und vibrationsfreier Kette. Bodenbohrer 12 selbstschneidende Schrauben, 150 mm lang.

Sitzplatz vorbereiten. Sichern Sie das Holz so, dass es nicht versehentlich wegrollt - zum Beispiel mit Holzkeilen

(Brennholz). Schneiden Sie das Holz etwa zur Hälfte ein. Markieren Sie den Schnitt zuerst an einer der Endseiten und dann an den Längsseiten. Schneiden Sie nun den Sitz mit einem vertikalen Schnitt in die Mitte des Baumstamms. Drehen Sie es um und beenden Sie den Schnitt.

Wir machen Beine. Machen Sie eine V-Kerbe auf beiden kurzen Protokollen. Installieren Sie einen Sitz darauf und sichern Sie ihn mit selbstschneidenden Schrauben.

Wir setzen Stützen zurück. Befestigen Sie die Pfosten an den Beinen und im Sitzbereich.

Wir befestigen den Rücken. Befestigen Sie die Platine mit zwei selbstschneidenden Schrauben auf jeder Seite in der gewünschten Höhe. Getan! Wir ruhen uns nach der Arbeit aus.

Beachten Sie die Sicherheitsregeln, wenn Sie mit einer Kettensäge arbeiten. Schutzausrüstung und Befolgen der Empfehlungen in der Gebrauchsanweisung der Säge ersparen Ihnen mögliche Probleme.

Wir danken ANDREAS STIEL MARKETING LLC für die bereitgestellten Fotos.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte