Hyazinthenflieder: kompakte Sorten

Trotz seiner Vorteile wurden nur wenige Sorten von Hyazinthenflieder hergestellt - nicht mehr als 5% der gesamten Fliedersammlung der Welt. In der zweiten Hälfte des letzten Jahrhunderts wurden diese Sorten bereits als Eltern verwendet, was zu Unstimmigkeiten bei der Bestimmung der Arten ihrer Nachkommen führte. Rein äußere Zeichen reichen hierfür nicht aus, und es wurden keine eingehenderen Untersuchungen durchgeführt. Daher werden heute nur die Sorten als hyazinthisch angesehen, die durch Kreuzung von Laub- und gewöhnlichen Fliedern sowie zwei Hyazinthen miteinander erhalten werden. Sie werden auch frühe Fliederhybriden genannt.

Hyazinthenflieder. Foto von kompakten Sorten

Kanadische Sorten

Unter den Sorten von Hyazinthenflieder unterscheidet sich eine Gruppe von Sorten, für deren Züchtung der Pollen von breitblättrigem Flieder (Syringa oblata var.dilatata) verwendet wurde . Mit ihr überquerte Frank Skinner, der berühmte kanadische Züchter, den unbenannten Flieder, der in seinem Garten wuchs. Die 20 Hybriden, die er erhalten hat, zeichnen sich durch eine genauere Buschform aus: Sie sind nicht so groß und breiten sich aus, und ihre Blüten und Knospen sind widerstandsfähiger gegen niedrige Temperaturen und vertragen Frost besser, was bedeutet, dass sie üppiger blühen.

Maiden's Blush (1966) ist vielleicht das berühmteste aller Skinner-Biere. In allen Umfragen und Bewertungen gehört sie zu den Top 5 der besten Flieder der Welt, die als "herausragend und großartig" eingestuft wurden. Bei diesem Flieder sind nicht die Details wichtig, sondern das Gesamtbild. Kompakte niedrige Büsche (bis zu 2 m in Höhe und Breite) sind während der Blüte mit rosa Blütenständen bedeckt, die sehr an ihre breite Pyramidenform und Farbe der Hortensienrispe erinnern. Die Farbintensität hängt von vielen Faktoren ab, hauptsächlich von der Zusammensetzung des Bodens, und variiert von dicht bis sehr hellrosa.

Und wenn Maiden's Blush der berühmteste Flieder von Frank Skinner ist, dann ist Royal Purple (1966) der bekannteste, es reicht aus, ihn einmal zu sehen. Große doppelte lila-lila Blüten bestehen aus drei Blütenblättern, die Blütenblätter sind schmal und spitz. Die innere Krone ist oft unvollständig, mit 2-3 Blütenblättern, sie öffnet sich zuletzt, so dass Sie für einige Zeit einen hellvioletten Knoten in der Mitte jeder Blume beobachten können. Blütenstände sind große, längliche, mittelgroße Büsche.

Das Hauptverdienst von Swarthmore (1954) und Tom Taylor (1962) sind ihre beeindruckenden Blütenstände, während sich ihre gefüllten Blüten nicht rühmen können. Zusätzlich zu meiner Sammlung von Maiden's Blush wachsen die Sorten Mount of Baker (1961), Asessippi (1932), Exel (1932), Pocahontas (1935) und für Schwester Justina . Pocahontas , der von Kennern wegen seines schönen runden Busches, seiner tiefvioletten Farbe, seiner üppigen Blütenstände und seiner großen Blüten hoch geschätzt wird, hat in meinem Garten noch nicht geblüht. Aber schneeweißer Mount Baker und lila ExelDer vergangene Frühling belegte den ersten Platz im Wettbewerb um die Fülle der Blüten. Dies ist ein erstaunlicher Anblick - wenn Laub manchmal hinter den Blütenständen nicht sichtbar ist.

Amerikanische Sorten

In dieser Gruppe früher Hybriden gibt es einige ungewöhnlich schöne amerikanische Sorten. Dies sind Anabel (1956), die von einem Landwirt aus Iowa Roy Hawkins gezüchtet wurde, und 4 Sorten von John Fial - Blanche Sweet (1988), Vesper Song (1981), Alice Chieppo (1984) und Mary Short (1979). Anabel ist eine der ersten, die in unserer Gegend blüht. Zarte rosa Blüten einer runden Form auf länglichen Kronröhrchen werden in großen durchbrochenen Blütenständen gesammelt, die Büsche in Hülle und Fülle umhüllen. Jede Blume in dieser Spitze ist deutlich sichtbar und sieht aus wie ein kleines Wunder. Ich beobachte Blanche Sweet und Vesper Song seit mehreren Jahren und bewundere sie immer wieder.

Blanche Sweet hinterlässt trotz seiner großen (über 3,5 cm) Blüten und großen dichten Blütenstände einen Eindruck von unglaublicher Leichtigkeit. Die Farbe dieses Flieders ist laut Register bläulich, aber ich würde sagen, dass wir nur einen Hauch von Blau sehen, einen leichten Schatten, der über die breiten Blütenblätter wandert. Die Büsche breiten sich weit aus.

Vesper Song ist im Gegensatz zur vorherigen Sorte ein sehr energischer Flieder. Dunkel in den Knospen und hell in der Phase der halben Freisetzung, wird es schnell hellviolett mit einem rosa Farbton, während dichte, starke Blütenstände ihre Form und ihren Ton bis zum Ende der Blüte behalten. Die Büsche sind gerade, kompakt, die Blütenstände scheinen nach oben gerichtet zu sein.

In letzter Zeit haben zwei großartige Sorten die Aufmerksamkeit der Fliederzüchter auf sich gezogen, die seit mehr als 25 Jahren auf ihre schönste Stunde warten. Dies sind Declaration und Old Glory , ausgewählt aus dem Erbe des amerikanischen Züchters Donald Igolf und 2007 Sammlern zugänglich gemacht. Beide wachsen in meinem Garten, aber nur die Deklaration blüht in voller Kraft . Diese atemberaubende Sorte hat schlanke, 30 cm lange Blütenstände, große Blüten von tiefvioletter Farbe, kompakte Büsche, deren Höhe im Alter von 25 Jahren nur 2,5 m beträgt, sowie eine reichliche jährliche Blüte, eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen alle Krankheiten und eine violette Farbe des Herbstlaubs.

Chinesische Sorten

In China, in der Heimat der Laubflieder, wo Flieder nur ein Gast ist, tauchten in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts lokale Hyazinthensorten auf, von denen jedoch nur drei - Zi Yun , Luo Lan Zi und Xiang Xie - 1984 registriert wurden.

Russische Sorten

Am BSI FEB RAS (Wladiwostok) wurden von Lyudmila Pshennikova neue Sorten von Hyazinthenflieder hergestellt, die gegen Monsunklimabedingungen und Pilzkrankheiten resistent sind. Dies ist Stranger (2007) und Evening Vladivostok (2006).

Die Blüten des Fremden sind einfach, groß (2 cm), lila mit einem blau-weißen Fleck in der Mitte, die Blütenstände sind groß, die Büsche sind hoch, breiten sich aus, die Blüte ist reichlich, einjährig.

Abend Wladiwostok - mittelgroße, mittelgroße Blüten, einfach, lila-purpurrot mit hellerem Rand, kompakte, starke Blütenstände.

Pflegefunktionen

Die Pflege ist die gleiche wie bei gewöhnlichem Flieder: Hygieneschnitt im Frühjahr vor dem Knospenbruch, Pflanzen und Umpflanzen von Mitte August bis Mitte Oktober. Der Pflanzort wird sonnig gewählt, wobei Gebiete mit dichtem Grundwasser vermieden werden. In Anbetracht der Tatsache, dass das Blut von nicht zu winterharten Laubflieder in den Adern früher Hybriden fließt, ist es wünschenswert, dass der Ort seiner Pflanzung vor kalten Winden geschützt wird. Da frühe Hybriden zum sekundären Wachstum von Trieben neigen und ihre Knospen leicht zu wachsen beginnen, muss dieses Merkmal bei der Ausbringung von Düngemitteln berücksichtigt werden. Kalium und Phosphor werden für eine gute Blüte hinzugefügt. Es ist besser, alle Fütterungen im Juli zu beenden. Ein Überschuss an Stickstoff kann zu einer Abnahme der Frostbeständigkeit führen, daher kann er nur im zeitigen Frühjahr angewendet werden, vorzugsweise als Teil eines komplexen Düngers.

Hyazinthenflieder: große Sorten

Hyazinthenflieder. Fotos von großen Sorten

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte