So wählen Sie Wandfliesenkleber

Sorten von Fliesenkleber

Am beliebtesten sind Formulierungen auf Zementbasis . Erhältlich in Form einer Trockenmischung mit Additiven für Haftfestigkeit und Plastizität. Epoxid- und Polyurethanadditive erhöhen die Oberflächenhaftung, Plastizität, Feuchtigkeits- und Wärmebeständigkeit, Haltbarkeit und Festigkeit des Materials erheblich. Pastete Einkomponentenklebstoffe sind in ihrer Qualität etwas schlechter als Trockenmischungen des Basistyps, gewinnen aber gleichzeitig an Preis. Dazu gehören Epoxid- und Polyurethanfliesenklebstoffe . Sie können nur für Innenräume und einfache Dekoration verwendet werden.

Bei der Auswahl eines Fliesenklebers müssen Sie Folgendes berücksichtigen:

Material und Größe der Fliesen - ob schwer, große Fläche dort in Deckung gegangen. Die Haftfestigkeit des Klebstoffs auf dem Untergrund wird als Haftung bezeichnet . Sein Wert ist auf der Leimverpackung angegeben. Für schwere oder große Fliesen muss ein Klebstoff mit einer höheren Klebkraft ausgewählt werden.

Raum: Temperatur und Luftfeuchtigkeit.

Alle Klebstoffmischungen nach Anwendungsbereich lassen sich bedingt in drei Gruppen einteilen .

Herkömmliche Klebstoffmischung auf Zementbasis (Klasse C1 gemäß EN 12004) für den Außenbereich.

Grundlegende Leimarten haften an der Basis von mindestens 0,5 MPa. Sie können sowohl in trockenen als auch in feuchten Räumen eingesetzt werden. Wenn Sie trockene Räume mit kleinen Fliesen abdecken müssen, wählen Sie einen Grundklebstoff mit einem Haftungskoeffizienten von 0,2–0,3 MPa. Dies ist völlig ausreichend, und Sie können Geld sparen, da der Klebstoff umso teurer ist, je höher der Haftungskoeffizient ist.

Verbesserte zementhaltige Klebstoffmischung mit zusätzlichen Eigenschaften (Klasse C2 nach EN 12004) für den Innenbereich. Mischungen dieser Klasse haben eine Haftung von mindestens 1 MPa und erhöhte Elastizitätseigenschaften. Wirksam in Räumen mit großem Temperaturunterschied und hoher Luftfeuchtigkeit.

Spezialklebstoffe . Dies umfasst alle Modifikationen der hitzebeständigen Klebstoffe, die für die Verkleidung von Kaminen und Öfen verwendet werden, sowie den weißen Klebstoff für durchscheinende Fliesen, Marmor- oder Mosaikfliesen.

Ein speziell formulierter Kleber zum Fliesenlegen in Schwimmbädern und ähnlichen Strukturen. Spezielle Formulierungen enthalten Weichmacher und andere Zusatzstoffe, die das Arbeiten unter extremen Bedingungen ermöglichen. Wenn Sie Fliesen in einem feuchten Raum verwenden möchten, überprüfen Sie die Wasserabsorptionsrate. Sie hängt von der Porosität des Materials ab und wird in Prozent gemessen, deren Anzahl vom Hersteller auf der Verpackung angegeben wird.

Zum Fliesenlegen einer offenen Loggia müssen Sie feuchtigkeits- und frostbeständigen Kleber verwenden. Um die Außenwände eines Holzhauses mit Fliesen aus Naturstein zu verkleiden, benötigen Sie hochwertigen feuchtigkeits- und frostbeständigen Kleber mit einer hohen Elastizität und einer Haftung von mehr als 1 MPa.

Arten und Merkmale von Basen

Mit einem guten Kleber können die Fliesen auf allen Untergründen verlegt werden.

Einfach: konkret; Backstein; Sand-Zement-Estriche; Wände aus Porenbeton errichtet.

Komplex: Glas; hölzern; Plastik; Metall; Trockenbau; gefliest; leicht verformbar und Vibrationen und erhöhten Belastungen ausgesetzt. Wählen Sie in solchen Situationen den Kleber mit einem Verkäufer und nicht auf Anraten der Bauherren, die Ihre Reparaturen durchführen. Trockenbaukleber wird auf einer glatten Betonwand sicherlich gute Arbeit leisten, aber es ist eine Geldverschwendung.

Wie viel Kleber solltest du kaufen?

Der noch so banale Leimverbrauch wird von den Fähigkeiten der Bauherren beeinflusst. Je höher es ist, desto dünner ist die Schicht, die sie für eine qualitativ hochwertige Haftung von Oberflächen auftragen können. Im Durchschnitt sollten nicht mehr als 5 kg Trockenmischung pro 1 m2 auf eine einfache Oberfläche gelangen.

Wenn Sie ständig aufgefordert werden, immer mehr Verbrauchsmaterialien abzuholen, sollten Sie darüber nachdenken, ob Ihre Mitarbeiter auf Ihre Kosten Reparaturen an jemand anderem durchführen. Oder sie versuchen, Wandfehler mit Hilfe von Klebstoff zu verbergen: Auf einer nicht ausreichend ausgerichteten Basis wird der Klebstoff für andere Zwecke verwendet.

Grundlegende Parameter für die Auswahl eines Klebstoffs

Igor Chernyshev, Leiter der Fliesenabteilung der Hypermarktkette LEROIS MERLIN, antwortet:

In Russland gibt es im Gegensatz zu Europa keine einzige Markierung, mit der der Zweck des Klebers genau bestimmt werden kann. Klebstoffe verschiedener Hersteller sagen vielleicht "Superstarker Kleber" , haben aber völlig unterschiedliche Eigenschaften.

Um sich in der Wahl des Klebers zurechtzufinden, müssen Sie lernen, wie man die Verpackung liest.

Es gibt mindestens fünf Schlüsselparameter.

Adhäsion. Dies ist der Aufwand, der erforderlich ist, um die Fliese von der Basis zu ziehen. Je größer die Fliesengrößen und je schwieriger die Bedingungen sind, desto höher ist die Haftung. Sie wird in Megapascal (MPa) oder N / mm2 gemessen.

  • <0,5 MPa - für kleine Fliesen: 30x30 cm (Boden und Wände).
  • 1 MPa - für mittelgroße Fliesen: 50x50 cm (Boden), 30x60 cm (Wände).
  • > 1 MPa - für große Fliesengrößen und schwierige Substrate, für Porzellansteinzeug.

Ich empfehle dringend, keinen Klebstoff für Porzellansteinzeug (beliebiger Größe) mit einer Haftung von weniger als 1 MPa zu verwenden, selbst wenn der Hersteller auf dem Beutel angegeben hat, dass der Klebstoff für dieses Material geeignet ist.

Verwendungszeitpunkt der vorgefertigten Lösung. Der Wortlaut kann sich ändern, aber der Punkt ist, dass eine Lösung eines Klebers innerhalb von zwei Stunden nach dem Mischen mit Wasser verwendet werden kann, dann wird sie unbrauchbar. Und es gibt Klebstoffe, die nach dem Mischen bis zu 8 Stunden verwendet werden können. Die Bequemlichkeit der Arbeit mit Klebstoff ist ein wichtiger Parameter.

Open Layer Zeit. Wie lange kann die Klebeschicht "warten", während die Fliesen darauf gelegt werden? Es gibt Proben, die nach 10 Minuten entfernt und weggeworfen werden können, und es gibt Klebstoffe, die nach 20 Minuten auf Fliesen geklebt werden können.

Zeit zum Anpassen der Kachelposition. Je höher der Wert dieses Parameters ist, desto länger ist es möglich, die Position der Fliese nach dem Kleben anzupassen. Die Einstellzeit für verschiedene Produkte variiert zwischen 10 und 60 Minuten.

Frostbeständigkeit in Zyklen. Je höher dieser Parameter ist, desto länger hält Ihre Fliese in einem unbeheizten Raum.

Für die Arbeit mit Standardfliesen unter normalen Innenbedingungen ist Klebstoff mit minimalen Eigenschaften ausreichend. Wenn es jedoch eine bestimmte Aufgabe gibt, müssen Sie auf spezielle Klebstoffe achten .

Glasmosaikkleber - Er wird auf der Basis von weißem, nicht grauem Zement hergestellt, sodass das farbige Glas nach der Installation heller aussieht und nicht verblasst, sodass Sie die Farbe der Basis sehen können.

Expresskleber ist relevant, wenn schnelle Reparaturen erforderlich sind. Ermöglicht es Ihnen, die geflieste Oberfläche in 3-4 Stunden zu verwenden. Und nicht an einem Tag!

Hitzebeständiger Kleber - Kleber zum Auskleiden von Öfen und Kaminen und zur Verwendung im "Warmboden" -System. Sein Hauptvorteil ist die Elastizität, d.h. die Fähigkeit, ohne zu kollabieren, mehreren Heiz- und Kühlzyklen standzuhalten.

Vergleichen Sie bei der Planung eines Reparaturbudgets und eines Kostenvoranschlags für Fliesen die Kosten für Arbeit, Oberflächenvorbereitung, Fliesen selbst, Werkzeug usw. und Sie werden verstehen, dass das Einsparen von Leim sinnlos ist. Wählen Sie Kleber von zuverlässigen Marken in vertrauenswürdigen Geschäften, die ihren Ruf schätzen, und Ihr Interieur wird Ihnen keine Probleme bereiten.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte