Wie man Innentüren für ein Landhaus wählt

Bei der Auswahl von Türen für eine Sommerresidenz müssen Sie sich nicht nur auf das Design konzentrieren, sondern auch auf die Funktionalität, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit der Materialien, aus denen das Türblatt besteht.

Die Hauptprobleme bei der Installation einer Tür in einem Landhaus: Feuchtigkeit, Temperaturabfall und Schrumpfung zu Hause

In einem Landhaus sind die Türen aufgrund hoher Luftfeuchtigkeit oder umgekehrt trockener Luft und starker Temperaturunterschiede zusätzlichen Belastungen ausgesetzt. Wenn Sie Türen aus Material ohne zusätzlichen Feuchtigkeitsschutz wählen, verformt sich die Leinwand nach einigen Jahreszeiten, wodurch sich die dekorative Schicht lösen kann. Wir empfehlen Ihnen daher, Türen aus feuchtigkeitsbeständigen Materialien zu bevorzugen, die gegen plötzliche Temperaturänderungen beständig sind.

Neu gebaute Hausbesitzer müssen auch einen Faktor wie das Schrumpfen von Gebäuden berücksichtigen. Aufgrund von Bodenbewegungen ändern sich die Geometrie und die Abmessungen der Türöffnungen. Infolgedessen kann die Box schief sein, die Tür verklemmt oder öffnet sich überhaupt nicht mehr normal. Besonders stark schrumpfen Holzhäuser aus Holz und Blockhütten: Eine 3 Meter lange Wand aus Holz kann sich in einem Jahr um 10 cm absetzen. Um solche Probleme zu vermeiden, muss in neuen Holzhäusern an allen Türen ein "Fenster" angebracht werden - eine zusätzliche Struktur in Form einer Kiste.

Innentürmaterial: stilvolle Emaille

Eines der Hauptkriterien für die Auswahl von Türen für ein Landhaus ist das Material, aus dem sie hergestellt werden. Für solche Bedingungen sind weiße Türen mit Emaille-Finish geeignet, die sowohl in modernen geometrischen Designs als auch in klassischen Stilen erhältlich sind. Der Rahmen an solchen Türen besteht aus Kiefernholz. Dank der Emaille-Beschichtung ist die Leinwand beständig gegen Feuchtigkeit und Temperaturänderungen, hat eine gute Wärmeisolierung und schallabsorbierende Eigenschaften, ist leicht zu reinigen und färbt sich mit der Zeit nicht gelb. Eine vielseitige Option, die gut in fast jedes Interieur eines Landhauses passt, ist das klassische Chester- Modell aus der neuen OBI-Türkollektion. Das Kit enthält eine Box, Platbands, Scharniere und ein Schloss. Sie müssen nur einen Griff auswählen.

Welche Türen lassen sich am besten in einem Holzhaus installieren?

Näher an der Natur: Massivholztüren

Für Holzhäuser sind Türen aus einer Reihe von Nadelbäumen eine hervorragende Lösung. Naturholz zeichnet sich durch hohe Festigkeit und Haltbarkeit aus. Es ist ein sicheres und umweltfreundliches Material, das keine Angst vor hoher Luftfeuchtigkeit und Insektenschädlingen hat. Beliebte Modelle von Holztüren werden unbemalt verkauft, sodass sie leicht in jedes Interieur passen, indem sie mit Farbe oder Lack in einem geeigneten Farbton abgedeckt werden. Die neue Türkollektion umfasst sowohl Massivholzplatten, zum Beispiel das klassische Modell "Elegy" , als auch Modelle in modernem Stil mit Glaseinsätzen.

Merkmale von MDF-Türen

MDF-Türen sind mit einer Schutzfolie auf Kunststoffbasis versehen, die keinen Feuchtigkeitsdurchtritt zulässt und gegen Kratzer und geringfügige mechanische Beschädigungen beständig ist. Sie hängen im Laufe der Zeit nicht an den Scharnieren ihres eigenen Gewichts ab und werden nicht durch Temperatur- und Feuchtigkeitsänderungen im Haus "geführt". Modelle der Ferrata XV- Serie sind beliebt . Die Verkleidung verwendet ein fugenloses Beschichtungsverfahren. Das Fehlen von Fugen zwischen der Kante und dem Vorderteil verbessert die Leistung der Tür erheblich und verhindert das Abblättern der Kante oder der dekorativen Beschichtung. Aus diesem Grund empfehlen Experten nicht, laminierte Türen für Landhäuser zu verwenden: Bei einem starken Temperaturabfall beginnt die Kante zurückzugehen.

PVC-Türen mit 3D-Effekt: Was ist ihre Spezialität?

Eine weitere Option, die für Sommerhäuser geeignet ist, sind Türen, die beispielsweise mit PVC-Folie aus der Glatum- Serie bedeckt sind . Dank der 3D-Effektbeschichtung, die die Textur und Farbe von Naturholz imitiert, sehen sie sehr beeindruckend aus. Mit Polypropylen beschichtete Türen sind nicht nur beständig gegen äußere Einflüsse, sondern weisen auch eine erhöhte Schlag- und Abriebfestigkeit auf.

Der Schlüssel zu einer langen Lebensdauer von Türen: Beschläge und Scharniere oder lohnt es sich, Scharniere einzusparen?

Ein wichtiger Faktor, der sich später auf die Leistung einer Tür auswirkt, ist die korrekte und genaue Installation von Scharnieren, Griffen und Schlössern. Um Einsparungen zu erzielen, kaufen viele Türblätter ohne Beschläge und spülen sie sogar mit einem Schloss ab und versuchen, selbständig komplexe technologische Löcher in das Türblatt zu bohren, die ohne spezielle Ausrüstung nicht korrekt ausgeführt werden können. Dies ist der zeitaufwändigste Teil bei der Türinstallation: Wenn Sie bei der Installation der Beschläge auch nur eine geringe Ungenauigkeit zulassen, kann die Leinwand mit der Zeit durchhängen und die Verriegelungszunge fällt nicht mehr in das Loch des Schlagbolzens. Fast alle hochwertigen Innentüren werden mit bereits installiertem Schloss und Scharnieren verkauft. Dies reduziert Installationszeit und -kosten erheblich - selbst die Selbstinstallation eines fertigen Kits dauert nicht länger als 30 Minuten.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte