Gartengestaltung: nicht nur schön, sondern auch ein fruchtbarer Garten

  • Die Hauptprinzipien der Gartenplanung
    1. Maximales Licht im Garten
    2. Berechnen Sie Ihre Stärke
    3. Breite Betten sind nicht immer gut
    4. Die Gänge zwischen den Betten sollten nicht gleich breit sein
    5. Haben Sie keine Angst, miteinander kompatible Kulturen zu kombinieren
  • Wie man schöne Betten macht
  • Zeichnen Sie einen Plan des Gemüsegartens
  • Was kann und kann nicht in der Nähe gepflanzt werden?

Die Hauptprinzipien der Gartenplanung

Maximales Licht im Garten

Die meisten Gemüsesorten benötigen wenig Licht. Es ist besser, einen gut und gleichmäßig beleuchteten Bereich für den Garten zu wählen. Zum Beispiel reduzieren Tomaten den Ertrag, selbst wenn sie etwa 2 bis 3 Stunden am Tag im Schatten liegen. Um eine gleichmäßige Beheizung beider Seiten zu gewährleisten, sind die Betten von Nord nach Süd ausgerichtet.

Berechnen Sie Ihre Stärke

Stellen Sie so viel Platz wie möglich für Ihren Garten bereit - und wollen Sie! - Prozess. Wenn Sie das Landhaus nur am Wochenende und dann nicht jedes Mal besuchen, ist es kaum sinnvoll, einen großen Gemüsegarten zu planen und sich um ein Maximum an Pflanzen zu bemühen.

Gartenoptionen mit Hochbeeten.

Breite Betten sind nicht immer gut

Traditionell sind die Beete in unseren Gärten 100–120 cm breit. Dies spart den nützlichen Bereich des Gartens, erschwert jedoch die Pflege der Pflanzungen: Dehnen ist nicht immer bequem. Die 70 cm breiten Betten sind viel pflegeleichter. Für ältere Menschen sind nicht nur schmale, sondern auch Hochbeete praktisch, über die Sie sich nicht beugen müssen. Hohe Betten werden zunehmend in einen Rahmen aus Brettern gekleidet, in den dann fruchtbarer Boden gegossen wird. In diesem Fall werden sowohl Wasser als auch Düngemittel von Pflanzen rationaler eingesetzt.

Lassen Sie sich nicht von Beeten komplexer Formen mitreißen : Dies erschwert die Pflege und verschlechtert die Bedingungen für die Pflanzen, da der Boden in den Ecken schneller austrocknet und sich die Pflanzen ungleichmäßig entwickeln können.

Gartenoptionen mit Hochbeeten.

Die Gänge zwischen den Betten sollten nicht gleich breit sein

Für die normale Pflege ist ein Abstand von 40 cm ausreichend; Bei hohen Betten 20–35 cm hinzufügen, da Wände vorhanden sind. Wenn der Garten groß ist, wird ein Durchgangsweg für Durchgänge und Spaziergänge benötigt, Sie können auch ein Erholungsgebiet anlegen. Überlegen Sie sich jedoch, wie Sie die Pfade verlegen, bevor Sie mit dem Formen der Betten beginnen. Sie sollten breit genug sein, zu allen Ecken des Gartens führen, es sollte bequem sein, nicht nur darauf zu gehen, sondern auch einen Karren zu tragen.

Haben Sie keine Angst, miteinander kompatible Kulturen zu kombinieren

Die Kombination verschiedener Laubformen, Farbschattierungen und Pflanzenhöhe in einem Beet sieht viel attraktiver aus als eintönige Pflanzreihen.

Gartenoptionen mit Hochbeeten.

Wie man schöne Betten macht

Die Grundprinzipien der Gartengestaltung sind durchaus auf den Garten anwendbar, da aus nahezu jeder Pflanze volumetrische dekorative Kompositionen hergestellt werden können.

Für das einzelne Pflanzen und das Erstellen eines Hintergrunds eignen sich hohe Pflanzen: Sonnenblume, Mais, Dill, Amaranth, Topinambur, Liebstöckel, Rhabarber, hohe Tomaten. Sauerampfer und Meerrettich finden ihren Platz unter dem Rhabarber, ergänzen und dekorieren ihn mit Blumen und Regenschirmen Minze, Oregano, mehrjährigen Zwiebeln, Borretsch und würzigen Kräutern.

Vertikale Gartenarbeit trägt dazu bei, der Komposition zusätzliches Volumen zu verleihen , sodass der Garten nicht flach erscheint: Es kann sich um Zucchini, Kürbisse, Gurken, Bohnen, Bohnen oder Erbsen handeln, die auf Stützen befestigt sind. Dazu können auch blühende Zierpflanzen hinzugefügt werden, z. B. Ringelblumen, Tageten und Kapuzinerkressen, die Schädlinge vertreiben.

Niedrig wachsende Pflanzen mit einer hellen Farbe oder einer schönen Laubstruktur sind perfekt für den Rand : Mangold, Basilikum, Salat, Karotten. Und Thymian, Oregano, Katzenminze, Petersilie und Koriander werden auch dem Rest der Pflanzen zugute kommen, Insekten abwehren und eine Barriere gegen Unkraut bilden.

Blütenpflanzen werden zu Farbakzenten : kurze Einjährige, Knollen, sogar kleine Sträucher, die nicht zum Überwachsen neigen. Einige Zierpflanzen schmücken nicht nur die Beete, sondern bringen auch greifbare Vorteile, indem sie Schädlinge abwehren und die Zusammensetzung des Bodens verbessern. Ringelblumen, die beide Eigenschaften haben, gelten als besonders günstige Nachbarn für Gartenfrüchte.

Eine Variante eines dekorativen Gemüsegartens mit Mischbepflanzungen.

Zeichnen Sie einen Plan des Gemüsegartens

Die Hauptprobleme bei der Planung eines Gemüsegartens sind die Notwendigkeit, die Fruchtfolge und die unterschiedlichen Bedürfnisse nach Gemüse einzuhalten. Angenommen, eine Familie benötigt ein Gartenbett für Radieschen, ein Drittel für Salat und drei für Gurken. Nächstes Jahr müssen alle auf ganz andere Weise gepflanzt werden. Dies ist einerseits ein Plus, da das Bild jedes Mal anders aussieht. Auf der anderen Seite sind es Kopfschmerzen, da dieses Rätsel von Jahr zu Jahr gelöst werden muss.

Um zu sehen, ob die gesamte gewünschte Menge Gemüse in die Betten passt oder ob einige Positionen reduziert werden müssen, zeichnen Sie einen Plan des Gartens. Teilen Sie den Bereich mit Quadraten, Rechtecken und Dreiecken in Betten. In der Natur sollte ihre Größe so sein, dass Sie mit der Hand die Mitte des Gartens erreichen können. Schätzen Sie, wie viele Abschnitte für welche Ernte Sie benötigen (zum Beispiel: Zucchini - 4, Radieschen - 2 usw.). Schneiden Sie dann die erforderliche Menge von einem Blatt Papier ab und unterschreiben Sie den Namen der Ernte, ihre Höhe und Farbe. Bewegen Sie diese Papierstücke dann entlang des Gartenplans und tauschen Sie sie gemäß den Regeln der Fruchtfolge aus.

Platzieren Sie kleine Pflanzen näher an der Vorderkante, mittlere dahinter, große im Hintergrund und als Akzente. Eine unzureichende Höhe der Gemüsepflanzen kann durch die Verwendung von erhöhten Graten ausgeglichen werden. Natürlich haben sie auch eine Leiter, die niedrigsten sind näher am Betrachter. Vergessen Sie nicht die Beleuchtung: Hohe Pflanzen sollten niedrige Pflanzen nicht lange beschatten.

Eine Variante eines Ziergartens mit gemischten Bepflanzungen von Zier- und Gartenfrüchten.

Was kann und kann nicht in der Nähe gepflanzt werden?

Es gibt Gartenfrüchte, die aufgrund der gegenseitigen Unverträglichkeit von Wurzel- und Äthersekreten nicht nebeneinander wachsen und sich entwickeln können. Es gibt aber auch Pflanzen, die zur "gegenseitigen Unterstützung" fähig sind: In der Nachbarschaft gepflanzt, wirken sie sich gegenseitig positiv aus.

Nachbarschaften nicht mögen:

  • „Tomaten und Kohlrabi;
  • „Gurken und Kohl;
  • „Zwiebeln (Zwiebeln, Knoblauch) und Kartoffeln,
  • Kohl, Hülsenfrüchte,
  • Zuckerrüben;
  • „Hülsenfrüchte und Nachtschatten (Tomaten, Paprika);

Es wird nicht empfohlen, Tomaten und Kartoffeln daneben zu pflanzen, da dies die Wahrscheinlichkeit einer Infektion mit Krankheiten erhöht, die bei diesen Kulturen häufig sind (Spätfäule, Fusarium).

Eine Variante eines Ziergartens mit gemischten Bepflanzungen von Zier- und Gartenfrüchten.

Wachsen Sie gut neben:

  • Sellerie, Blumenkohl und Brokkoli;
  • Petersilie und Tomaten;
  • Weißkohl, Dill, Salat und Sellerie;
  • Karotten, Tomaten, Salat, Salbei, Majoran, Erbsen, Zwiebeln.

Hilfe gegen Schädlinge:

  • Salat, Spinat : aus irdenen Flöhen.
  • Tomaten : aus Kohlweiß.
  • Zwiebeln und Lauch : für Karottenfliegen.
  • Rettich : für Blattkäfer und Spinnmilben, besonders wenn sie neben Gurken, Tomaten, Rüben und Karotten gepflanzt werden.
  • Knoblauch : von einem Bären, Schnecken, Nematoden, Zecken, Kartoffelkäfer, Kreuzblütler, Nagetieren.
  • Ringelblume : für Kreuzblütler, Blattkäfer, Spinnmilben.
  • Ringelblumen : von Blattläusen, Nematoden, Karottenfliegen, Kreuzblütlern, Kartoffelkäfer.
  • Edelwicken : für Nagetiere.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte