Zwiebeln aus Sämlingen: Meisterklasse

Normalerweise werden Zwiebeln in zwei Sommern gezüchtet: Zuerst werden Zwiebelsätze aus Nigella gewonnen, dann wird "Rübe" aus dem Satz gewonnen. Gleichzeitig sollte der Sevok im Winter nicht in der Wohnung getötet und rechtzeitig gepflanzt werden, damit er nicht in den Pfeil geht. Einige Sorten und Hybriden benötigen jedoch nur etwa 130 Tage, um die Zwiebeln zu reifen, dh sie können in einer Saison angebaut werden. Solche Zwiebeln werden erst im Frühjahr gelagert, eignen sich aber perfekt zum Pflanzen im Herbst. Versuchen Sie, verschiedene Sorten zu pflanzen und zu vergleichen: Jährliche Sibirier, Stuttgarter, Exibishen, Roter Baron, Strigunovsky, Spirit F1, Stardast, Myachkovsky 300, Danilovsky 301.

Wachsende Zwiebelsämlinge

Ende März - Anfang April werden die Samen 45 Minuten lang in einem Mullbeutel in einer Lösung von Kaliumpermanganat (1 g pro 1 Liter Wasser) eingeweicht, dann etwa 18 Stunden in Epins Lösung (gemäß den Anweisungen) und 15 bis 20 Minuten lang getrocknet, damit sie frei fließen. Sämlingskästen (30x20x10 cm) werden bis zu einer Höhe von 8 cm mit Erde gefüllt. Die Zusammensetzung sollte Kompost, Torf, Gartenerde und Sand zu gleichen Anteilen enthalten. Der Boden wird mit einem Fungizid verschüttet.

Dann werden die Aussaatnuten geschnitten.

Es ist bequem, Samen mit einer Pinzette zu nehmen: Wenn Sie jeden an seinen Platz setzen, müssen die Sämlinge nicht tauchen. Der Abstand zwischen den Samen in einer Reihe beträgt 3 cm, zwischen den Reihen 5 cm, die Pflanztiefe 1 cm.

Am Anfang der Reihe ist ein Etikett mit der Unterschrift der Sorte und dem Aussaatdatum angebracht.

Von oben werden die Samen mit einer 1 cm dicken Bodenschicht bestreut, der Boden wird verdichtet.

Sie können spezielle Sämlingskassetten mit einem Zelldurchmesser von 2-3 cm verwenden. In jede Zelle müssen Sie 3-4 Samen legen. Diese Methode wird häufiger zum Anbau von Lauch verwendet, eignet sich aber auch gut für Zwiebeln. Durch das Pflanzen von Sämlingen mit einem Erdklumpen wird eine Schädigung des Wurzelsystems vermieden. Wenn sie in Gruppen gezüchtet werden, sind die Zwiebeln etwas kleiner als beim herkömmlichen Pflanzen, aber der Gesamtertrag pro Flächeneinheit steigt.

Die Pflanzen werden aus einer Sprühflasche angefeuchtet, mit einem Film bedeckt, damit die Feuchtigkeit nicht verdunstet, und an einen warmen Ort mit einer Temperatur von +20 ... + 25 ° C gestellt. Nach drei Wochen erscheinen Keimlingsschleifen. Dann müssen die Kisten an einen kühlen, hellen Ort gebracht und bei einer Temperatur von +16 ... + 20 ° C aufbewahrt werden, da sich sonst die Zwiebel dehnt.

Bewässern Sie die Pflanzen, während die oberste Schicht des Bodens austrocknet. Nach 40 bis 45 Tagen werden sie nachmittags an die frische Luft gebracht und vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt.

Bodenvorbereitung und Einpflanzen von Zwiebelsämlingen in den Boden

Mitte bis Ende Mai werden auf den im Herbst vorbereiteten Beeten Setzlinge gepflanzt. Dazu wird der Boden ausgegraben und Kompost, Asche und Dolomitmehl hinzugefügt. Fruchtbarer, leichter, neutraler Lehm wird bevorzugt. Die besten Vorgänger: Gurke, Kohl, Kartoffeln, Hülsenfrüchte. Der Ort muss sonnig sein.

Vor dem Pflanzen wird im Frühjahr ein komplexer Dünger ausgebracht und der Boden verdichtet. Zwiebelsämlinge sehen aus wie dünne Grassämlinge.

Die Sämlinge sind sauber voneinander getrennt ...

... und in den Boden gepflanzt, wobei der Boden um jeden Stiel herum sanft verdichtet wird.

Der Abstand zwischen den Furchen beträgt 30 cm, zwischen den Pflanzen - 5 cm, die Pflanztiefe 1 cm, so dass sich die Wurzel vollständig im Loch befindet. Wenn die Zwiebel tief eingegraben ist, beginnt sich die Zwiebel später zu bilden und ist zum Zeitpunkt der Ernte noch nicht gereift.

Nach dem Pflanzen werden die Zwiebeln gewässert.

Bewässerte Pflanzungen werden mit Torf gemulcht.

Auf kernlose Weise Zwiebeln aus Samen ziehen

Zwiebelpflege

Sobald die Feder voll und kräftig ist, werden die Pflanzen gewässert und sorgfältig verdünnt, so dass 8 bis 10 cm zwischen ihnen verbleiben. Legen Sie die ausgewählten Zwiebeln sofort in den Korb, der in den Beeten verbleibt, und ziehen die Zwiebelfliege an. Wenn sich die Zwiebel bildet, werden die Pflanzen alle 5-7 Tage (bei heißem Wetter zweimal pro Woche) gewässert und einmal im Monat mit einem komplexen Mineraldünger gefüttert. Nach dem Gießen wird der Boden um die Pflanzen herum gelockert, so dass sich keine Kruste bildet. In der zweiten Julihälfte wird das Gießen und Füttern eingestellt, der Mulch muss abgekratzt werden, damit die Zwiebeln genügend Wärme erhalten. Wenn plötzlich Pfeile erscheinen, müssen sie ausgebrochen werden. Bis Ende August, an einem trockenen, sonnigen Tag, zwei Wochen nach dem Welken der Federn, können die Zwiebeln geerntet werden. Zwiebeln mit einem dicken Hals (diese werden erhalten, wenn frischer Mist in den Boden eingebracht wurde oder die Pflanzen mit Stickstoff überfüttert sind) können nicht gelagert werden.Sie werden separat ausgewählt, um zuerst verwendet zu werden.

Krankheiten und Schädlinge

Eine scharfe Vergilbung und Verwelkung der Zwiebelfedern während der Vegetationsperiode weist darauf hin, dass eine Zwiebelfliege die Pflanzen angegriffen hat. Dieser Schädling wird mitten in einem trockenen, heißen Sommer aktiv. Die Larven fressen die Passagen an der Basis der Zwiebel auf, junge Zwiebeln sterben ab, die reiferen werden deformiert. Betroffene Pflanzen werden zerstört, der Rest mit einem Insektizid (Aktara, Mukhoed, Zemlin, Medvetoks) behandelt .

Wenn die Zwiebel von Falschem Mehltau oder Peronosporose befallen ist, werden die Blätter mit einer flauschigen grauen Blüte bedeckt, werden blass, sterben ab den Spitzen ab, die Zwiebeln werden weich. Die Krankheit entwickelt sich bei hoher Luftfeuchtigkeit und einer Temperatur von ca. +13 ° C. Es ist schwierig zu behandeln, daher ist es vor dem Pflanzen von Sämlingen besser, den Boden mit einer 1% igen Lösung von Bordeaux-Flüssigkeit zu behandeln . In der Phase von 4–6 Federn können die Pflanzen mit Ridomil Gold MC behandelt werden.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte