Spirea

Spirea ist ein Zierstrauch aus der Familie der Rosaceae. Seine Besonderheit ist Unprätentiösität. Die meisten Arten und Sorten von Spirea, von denen es etwa hundert gibt, sind ideal für Zentralrussland. Sie sind frosthart und dürreresistent, wachsen schnell und leben lange und bleiben jahrzehntelang dekorativ.

Einige Sorten gefrieren in strengen Wintern leicht, aber nach dem hygienischen Schnitt erholen sie sich und blühen im selben Jahr. Drei bis vier Stunden direkte Sonneneinstrahlung pro Tag sind alle notwendigen Mindestbedingungen für ein erfolgreiches Wachstum und eine erfolgreiche Blüte, obwohl die Spirea bei voller Sonne besser aussieht.

Und sie lassen sich auch leicht mit unterschiedlichen Bodenzusammensetzungen aushalten und erfordern keine besondere Pflege. Fruchtbarer Boden, Bewässerung, Top-Dressing, Schutz für den Winter sind nicht erforderlich (nur im Pflanzjahr bewässert). Es besteht kein großer Schnittbedarf, obwohl das Beschneiden der Pflanze auf Wunsch ein noch attraktiveres Aussehen verleihen kann.

Dekorative Eigenschaften von Spirea am Beispiel der Sorte 'Goldflame'

Natürlich hätten all diese Eigenschaften absolut keine Bedeutung, wenn die Spireas nicht so dekorativ wären. Wenn Sie einen mit Blumen bedeckten Busch sehen, wie einen flauschigen weißen oder rosa Schaum, um den die Bienen im frühen Frühling, Sommer oder sogar Herbst summen, ist dies mit ziemlicher Sicherheit eine Spirea.

Frühling

Während der Blüte sind die Blätter des Turmes in rötlichen, goldenen Salattönen bemalt.

Frühsommer

Bis Mitte Juni fallen Sorten mit goldenem Laub in hellen Farbtönen auf. Zu diesem Zeitpunkt ziehen sie noch mehr Aufmerksamkeit auf sich als wenn sie blühen (Spirea vor dem Hintergrund der Berberitze von Ottawa).

Hochsommer

Zum Zeitpunkt der Blüte verdunkelt sich das Laub etwas. Himbeer-, rosa oder weiße Blütenstände treten bei einigen Sorten in den Vordergrund - verschiedene Farben am selben Busch.

Fallen

Die Blätter nehmen schöne Farbtöne an - normalerweise lila und rot, aber es gibt auch Sorten von zitronengelbem Herbstlaub.

Verwendung im Design

Spirea hat keine saisonalen "Fehler" in der Dekorativität, unterdrückt keine benachbarten Pflanzen mit Wurzeln, kriecht nicht (ergibt wenig Wurzelwachstum), verträgt den Haarschnitt perfekt. Es ist einfach unersetzlich in der Gartengestaltung.

In Baum- und Strauchgruppen kann es verwendet werden, um Knöchelbüsche zu "stopfen" - zum Beispiel Scheinorange und Flieder. Die kompakte Größe vieler Sorten ermöglicht es, sie zusammen mit Einjährigen, Stauden und Zwiebelpflanzen in Blumenbeete zu pflanzen. Zwergsorten eignen sich auch für Steingärten.

Spiraea ist nützlich, wenn viel Pflanzmaterial benötigt wird: in einer Hecke als Bordstein zum kontinuierlichen Auffüllen von Oberflächen (z. B. an Hängen anstelle eines Rasens). Sämlinge gängiger Sorten werden kostengünstig verkauft und können auf Wunsch problemlos unabhängig voneinander gezüchtet werden. Ränder, Hecken und Topiaryformen werden normalerweise 2-3 Mal pro Saison aus Spirea geschnitten. Natürlich blühen sie nicht mehr gleichzeitig. Viele sind durch die Verwendung eines blühenden Strauchs in dieser Eigenschaft verwirrt, aber die Spirea ist wirklich sehr gut als Schneidematerial geeignet: Sie verzweigt sich gut, bloß nicht von unten. Bei einigen Sorten können Sie untergroße Hecken und Ränder mit einer Höhe von bis zu 30 cm erhalten, einschließlich eines goldenen Farbtons. Sie werden keine anderen Sträucher finden, die für diese Rolle für unser Klima geeignet sind.

Sorten und Arten von Spirea

Hohe, aufrechte und unprätentiöseste Arten - mittelgroße Spirea , Eichenlaub , Billard-Spirea , Weide - können als Hecke gepflanzt werden.

Niedrig wachsende Sorten - die japanischen Spirituosen 'Shirobana', 'Little Princesses', 'Gold Princesses', 'Gold Fly' sowie andere Arten von Spirituosen, niedrig und kriechend, eignen sich gut für Steingärten. Spireas arguta , weißblumig , Douglas eignet sich aufgrund der schönen Form des Busches und der attraktiven Blüte für Einzelpflanzungen und zur Herstellung von Kompositionen mit mehrjährigen Blüten. Niedrig wachsende Sorten von Spirea eignen sich auch gut als Bodendecker, aber Sie können nicht darauf laufen - dies sind keine Rasenkörner.

Fast alle Spireas geben reichlich Wurzelsauger, was sie für die dekorative Befestigung von Hängen und Hängen unverzichtbar macht.

PFLEGEEMPFEHLUNGEN

Unprätentiös. Seltenes Gießen. Anti-Aging-Schnitt.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte