Die Vorteile von Stachelbeeren und gesundheitsschädliche, medizinische Eigenschaften

Bei der Zusammensetzung von Stachelbeerfrüchten steht Wasser an erster Stelle: Sein Gehalt übersteigt 80%. Von Zuckern, hauptsächlich Fructose und Glucose, organischen Säuren (Äpfelsäure, Oxalsäure und andere), Pektinsubstanzen, Carotin, Mineralstoffen, Vitaminen C und E.

Zu den medizinischen Eigenschaften dieser Pflanze zählen Choleretika und Diuretika, die dazu beitragen, überschüssige Flüssigkeit mit Ödemen aus dem Körper zu entfernen. Entzündungshemmend und antiseptisch, wodurch Produkte auf Stachelbeerbasis für Entzündungen der Atemwege nützlich sind. Die allgemeine stärkende Wirkung von Stachelbeeren ist ebenfalls bekannt: Sie können Ihr Wohlbefinden verbessern und die Kraft nach einer Krankheit oder Erkältung wiederherstellen.

  • Wer muss Stachelbeeren essen
  • Stachelbeerkochung
  • Wann man Stachelbeeren pflückt
  • Wie man richtig sammelt
  • Stachelbeeren lagern
  • Anwendung in der Kosmetologie
  • Was mit Stachelbeeren zu kochen
    • Eingelegte Stachelbeeren
  • Hat Stachelbeere Kontraindikationen?

frische Stachelbeerernte

Wer muss Stachelbeeren essen

Stachelbeeren wird empfohlen, bei Hypovitaminose (aufgrund des hohen Vitamingehalts) sowie bei Anämie (Anämie) zu essen. Da die letztere Krankheit häufig bei schwangeren Frauen beobachtet wird, sollten sie zur Vorbeugung Beeren essen. Die Verwendung von Stachelbeerfrüchten hilft auch, den Hämoglobinspiegel zu erhöhen, den Stoffwechsel zu verbessern, das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verringern, den Blutdruck zu normalisieren - und sogar den Alterungsprozess von Zellen zu verlangsamen.

Stachelbeere ist nützlich für diejenigen, die an Gastritis mit niedrigem Säuregehalt leiden, da sie den Säuregehalt sanft normalisiert. Es wird auch denen gezeigt, die übergewichtig sind und sich an die Ernährung halten. Mit seiner Hilfe können Sie Fastentage arrangieren.

Stachelbeerernte

Stachelbeerkochung

Eine Abkochung von Stachelbeerfrüchten wirkt sich günstig auf den Stoffwechsel aus. 1 EL getrocknete Beeren werden in ein Glas Wasser gegossen und in Brand gesetzt. Dann zum Kochen bringen und weitere 10 Minuten bei mittlerer Hitze aufbewahren. Die fertige Brühe sollte tagsüber gekühlt und getrunken werden, aufgeteilt in 4 Portionen.

Wann man Stachelbeeren pflückt

Der Stachelbeerbusch blüht im Mai und die Früchte reifen Ende Juni bis Juli. Die Erntezeit hängt davon ab, wofür die Ernte verwendet wird. Wenn Sie frische Beeren essen möchten, ist es besser, sie aus dem Busch zu pflücken, wenn sie vollreif sind und eine normale Farbe und Größe annehmen. Es ist besser, sie in kleinen Behältern (nicht mehr als 2,5 Liter) zu sammeln, um sie nicht zu übertragen. Die Ernte wird nicht länger als 2 Tage gelagert.

Wenn die Stachelbeere zur Verarbeitung bestimmt ist, muss sie zum Zeitpunkt der technischen Reife geerntet werden (sie kommt etwa 10 Tage früher als voll). Die Beeren behalten ihre Festigkeit, erhalten aber bereits ihre normale Größe und Farbe. Sie können bis zu 1 Monat liegen - vorausgesetzt, der Lagerort wird auf einer Temperatur von 0 ° C gehalten. Bitte beachten Sie, dass die geernteten Früchte nicht gut reifen.

Wie man Stachelbeeren richtig pflückt

Normalerweise werden Stachelbeeren von Hand geerntet. Diese Methode ist ziemlich mühsam, aber Sie können den Busch selbst nicht verletzen. Die Hauptsache ist, sich an scharfe Dornen zu erinnern und dicke Gartenhandschuhe zu tragen. Es gibt jedoch auch mechanisierte Methoden.

· Pflücken Sie Beeren bei trockenem Wetter, am besten am Nachmittag, wenn der morgens fallende Tau austrocknet.

· Wählen Sie trockene und unbeschädigte Früchte für die Langzeitlagerung.

· Verzögern Sie nicht die Ernte, da sonst die Beeren zu weich werden und schnell vom Busch fallen.

Stachelbeeren lagern

Für die Langzeitlagerung werden Stachelbeeren entweder getrocknet oder gefroren. Die Früchte werden von Kelchblättern und Stielen gereinigt, wonach sie in einer dünnen Schicht verteilt werden, um auf einem Backblech im Ofen oder Ofen zu trocknen. Zum Trocknen werden Sorten mit roten Beeren bevorzugt.

Zum Einfrieren bestimmte Beeren werden ebenfalls gereinigt, gewaschen und gründlich getrocknet. Danach müssen sie eine Weile im Kühlschrank aufbewahrt und erst dann in den Gefrierschrank gestellt werden. Sie sollten die Stachelbeeren auch allmählich auftauen und sie zunächst einige Stunden lang in den Kühlschrank stellen.

Stachelbeeren in der Kosmetik

Für kosmetische Zwecke werden hauptsächlich Saft und Fruchtfleisch von Stachelbeerfrüchten verwendet (häufig werden unreife Exemplare verwendet). Rezepte für Stachelbeer-Schönheitsprodukte sind recht einfach. Bei Altersflecken reicht es beispielsweise aus, das Gesicht nur einmal täglich mit frischem Beerensaft abzuwischen.

Um trockene Haut zu pflegen, können Sie eine einfache Maske verwenden. Eine dünne Schicht Watte wird in den Fruchtsaft eingeweicht, danach leicht herausgedrückt und 20 Minuten lang auf ein sauberes Gesicht aufgetragen. In der Regel werden solche Masken in einem Zeitraum von 15 bis 20 Verfahren zweimal pro Woche hergestellt. Sie können eine ähnliche Maske aus zerkleinerten Beeren herstellen. Es wird auf die gleiche Weise aufgetragen (das Fruchtfleisch bleibt 20 Minuten im Gesicht), der Kurs umfasst auch 15 bis 20 Eingriffe. Manchmal wird der Zusammensetzung ein Löffel Honig zugesetzt, um die ernährungsphysiologischen Eigenschaften des Produkts zu verbessern.

Auch in den Rezepten finden Sie eine Kombination aus Stachelbeersaft mit Milch. Ein Viertel eines Glases Saft wird zu gleichen Anteilen mit Milch gemischt, wonach eine Schicht Watte in der Mischung angefeuchtet und 15 bis 20 Minuten lang auf das Gesicht aufgetragen wird. Nach dem Entfernen der Maske ist es besser, das Gesicht mit einer pflegenden Creme zu schmieren. Stachelbeere kann auch von Besitzern empfindlicher Haut verwendet werden. Das folgende Rezept ist für sie geeignet: TL. Hüttenkäse wird mit TL gemischt. Honig und 2 TL. Stachelbeersaft. Die Masse wird gründlich gemischt und 10-15 Minuten lang auf das Gesicht aufgetragen, wonach sie mit Wasser abgewaschen wird.

Was mit Stachelbeeren zu kochen

Zuallererst werden Stachelbeeren in süßen Gerichten verwendet: Kompotte, Marmeladen, Confitures, Marmeladen, Füllungen für Pfannkuchen und Kuchen, Marmelade, Soufflé, Confitures, Gelee.

Stachelbeermarmelade

Auch süß-saure Saucen und Chutneys werden aus Stachelbeeren hergestellt. Die Früchte werden eingelegt und als Beilage zu Fleisch und Fisch und sogar zu provenzalischem Kohl zusammen mit Preiselbeeren hinzugefügt. Versuchen Sie beispielsweise, eingelegte Stachelbeeren anstelle von Kapern in Nicoise oder Olivier anstelle von eingelegten Gurken hinzuzufügen - Sie erhalten einen neuen Look Ihres Lieblingssalats. Auf der Basis von Beeren werden Liköre, Champagner und Wein zubereitet - es wird nicht schlimmer als aus Trauben.

Eingelegte Stachelbeeren

Um eingelegte Stachelbeeren herzustellen, benötigen Sie:

5-6 Erbsen Piment

400 g Zucker

100 ml Essig 9%

5-6 Nelken

Wasser

1 kg reife starke Stachelbeere

kleine Zimtstange

eingelegte Stachelbeeren

Waschen Sie 1 kg reife starke Stachelbeeren, hacken Sie die Beeren und füllen Sie die Gläser bis zu den Schultern damit. Dann Wasser, Zucker, Gewürze (5-6 Pimenterbsen, 5-6 Nelkenknospen und eine kleine Zimtstange) mischen und 5 Minuten köcheln lassen. Wenn der Guss abgekühlt ist, abseihen und Essig hinzufügen. Gießen Sie Stachelbeeren mit dieser Marinade, verschließen Sie die gefüllten Gläser mit Deckeln und geben Sie sie in einen Topf mit kaltem Wasser. Zum Kochen bringen und die Gläser unabhängig von der Kapazität 3 Minuten kochen lassen.

! Bewahren Sie dieses Werkstück an einem kühlen, dunklen Ort auf.

Kontraindikationen

Stachelbeeren sind für Menschen mit Zwölffingerdarmentzündungen, Magengeschwüren, Kolitis und Enteritis verboten. Diskontieren Sie auch keine Fälle von individueller Unverträglichkeit gegenüber dem Produkt.

Abbildungen zum Material: Shutterstock / fotodom.ru, Oleg Kulagin.

Empfohlen

Wie man Harnstoff im Garten und im Garten richtig einsetzt
Pfeffersämlinge zu Hause. Master Class
Feijoa: wohltuende Eigenschaften und köstliche Rezepte